Region: Germany
Health

Mach die Welle für Menschen mit Rheuma

Petitioner not public
Petition is directed to
Bundesminister für Gesundheit, Petitionsausschuss
19,332 19,312 in Germany
The petition was withdrawn by the petitioner
  1. Launched 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Änderungen an der Petition

6/16/20, 11:37 AM EDT

Der Text wurde um Quellenangaben an drei Stellen ergänzt.


Neuer Petitionstext: **Herr Spahn, auch rheumakranke Menschen wollen in Bewegung bleiben!**
Ca. 17 Millionen Menschen in Deutschland leiden an einer rheumatischen Erkrankung.
Erkrankung (link.springer.com/article/10.1007/s00393-016-0094-2).
Eine regelmäßige Bewegungstherapie ist bei den meisten rheumatischen Erkrankungen unverzichtbar. Denn: Mangelnde Bewegung kann zu Schäden in den Gelenken führen, die nicht wieder gut zu machen sind! Deshalb: Wir machen die Welle!
Die Verbände der Deutschen Rheuma-Liga bieten rheumakranken Menschen Funktionstraining als spezielles Bewegungsangebot vor Ort an. Die spezialisierte Gymnastik (Warmwasser- oder Trockengymnastik) ist ein wichtiger Baustein in der Rheuma-Therapie. Rheuma-Therapie (www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/033-004l_S2k_Gonarthrose_2018-01_1.pdf ) . Das Funktionstraining musste zu Beginn der Corona-Pandemie aufgrund der behördlichen Verordnungen eingestellt werden.
Der Neustart in der Pandemie erfordert zusätzliche Finanzierung, um Hygiene- und Abstandsregelungen einhalten zu können. Die Krankenkassen als Kostenträger sind nicht bereit, die zusätzlichen Kosten zu tragen. Dies kann dazu führen, dass tausende Betroffene künftig auf diesen lebenswichtigen Therapiebaustein verzichten müssen oder die Verbände der Rheuma-Liga durch die entstehenden Defizite in ihrer Existenz bedroht werden.
**Wir fordern daher Bundesgesundheitsminister Jens Spahn auf:**
**Herr Bundesminister, schaffen Sie eine gesetzliche Regelung zur Finanzierung der Mehrkosten, damit rheumakranke Menschen auch in Zukunft das Funktionstraining erhalten können!**


Neue Begründung: Die Bundesregierung hat in den letzten Monaten zahlreiche gesetzliche Regelungen auf den Weg gebracht, um den Gesundheitsbereich in der Pandemie zu stützen. Die Appelle chronisch rheumakranker Menschen an die Politik auch das Funktionstraining dabei zu berücksichtigen, blieben bisher jedoch ungehört.
**Ohne eine zusätzliche gesetzliche Absicherung beim Start der Bewegungsangebote im Wasser und in der Halle, steht die Versorgung von vielen tausend Betroffenen mit dieser lebensnotwenigen Therapie jedoch vor einer unsicheren Zukunft.**
Das Funktionstraining ist eine Pflichtleistung der gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung und wird vom Arzt verordnet. verordnet (www.bar-frankfurt.de/fileadmin/dateiliste/_publikationen/reha_vereinbarungen/pdfs/Rahmenvereinbarung_Rehasport_2011.pdf )
Eine Vielzahl von Studien belegen die positiven Effekte von Bewegung für Menschen mit Rheuma.
Rheuma (www.thieme-connect.com/products/ejournals/html/10.1055/s-0035-1550051#N68959 )

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 10 (10 in Deutschland)


More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now