Region: Miehlen
Minority protection

Alternativstandort Neubau Feuerwehrgerätehaus

Petition is directed to
Verbandsgemeindeverwaltung Nastätten, Gemeinderat Miehlen
235 Supporters 123 in Miehlen
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched April 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Der beabsichtigte Standort für den Neubau eines Feuerwehrgerätehauses zwischen zwei Wohngebieten und in direkter Nähe zur Grundschule "Mühlbach-Schule Miehlen" soll vom zuständigen Gemeinderat Miehlen und der Verbandsgemeinde Nastätten hinsichtlich Alternativstandorten überdacht werden.

Reason

Zu- und Abfahrten wären an dem geplanten Standort im Einsatzfall über lediglich zwei Straßen zu realisieren, die auf Grund ihrer Fahrbahnbreiten und regelmäßig frequentierendem Verkehr (mehrfach täglich dutzende Schulbusse, Eltern schulpflichtiger Kinder, Anwohner) ein enormes Unfallrisiko für die Schulkinder darstellen (u. a. mit einer nicht einsehbaren 90°-Kurve und Fahrbahnverengungen). Gleichfalls werden beide Straßen von Schulkindern für ihre Fußwege zur und von der Grundschule genutzt.

Nach entsprechender Unterrichtung möchte ich klarstellend darauf hinweisen, dass die geplante Einbahnstraßen-Regelung nicht auf Grundlage der Eltern schulpflichtiger Kinder beschlossen wurde - gleichwohl bin ich der Überzeugung, dass mit der bestehenden Verkehrssituation das Unfallrisiko nicht durch an- und abfahrende Einsatzkräfte/Löschfahrzeuge zusätzlich potenziert werden sollte.

Unabhängig der Plattform bitte ich die Netiquette im Rahmen einer sachlichen Diskussion zu wahren.

Thank you for your support, Alexander Voss from Miehlen
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Um den Verkehr in der Ortslage zu entspannen wird endlich eine Umgehung gebaut. Warum nimmt man nicht den LBM in die Pflicht um den Bau für die Feuerwehr an der Ruppertshofer Strasse zu ermöglichen? Die An- und Abfahrtwege wären optimal. Der negative Bescheid des LBM sollte kritisch hinterfragt, und möglichst geändert werden.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now