Der Deutsche Bundestag möge die Einführung medizinischer Register beschließen für- Nebenwirkungen von Medikamenten und Impfstoffen- den Lebenszyklus medizinischer Prothesen und anderer an dem menschlichen Körper befindlicher medizinischer Geräte- die Behandlung seltener oder schwer heilbarer Krankheiten

Begründung

Die Medizin leidet an verschiedensten Stellen sehr empfindlich an dem Mangel von Informationen. Der Informationsmangel kommt dadurch zustande, dass die an sich vorhandenen Informationen nicht erfasst, geschweige denn zentral gesammelt werden. Entsprechend treten unnötige medizinische Kollateralschäden auf, wie Nebenwirkungen bei Medikamenten oder mangelhafte medizinische Leistungen/Produkte, siehe Prothesen. Weiterhin wird die Behandlung seltener oder schwer heilbarer Krankheiten, bei denen ohnehin schon ein geringer wirtschaftlicher Nutzen der Pharmaindustrie hohen Entwicklungskosten gegenübersteht, durch wenige dezentrale Informationen wesentlich erschwert.Die Schaffung medizinischer Register- vermehrt Menge, Gehalt und Qualität von Informationen- schafft durch Datenanalyse neue Informationen- erhöht damit Effizienz und Qualität medizinischer Leistungen und Produkte- ermöglicht neue medizinische Produkte/Verfahren- hilft, Fehler bzw. Mängel früher aufzudecken- und rettet damit zahlreiche Menschenleben bzw. mindert Leiden

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.