Die geplante Trassenührung sollte neu überdacht werden, auch zum Wohle der Umwelt

Begründung

Die Trassenführung ist nicht zum Wohl der Bürger !!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Matthias Dinkelmeier aus Berching
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Die Überschrift ist falsch gewählt. Es geht nicht um die Stromtrassenführung sondern um die unnötige und gesetzeswidrige Braunkohlestrasse insgesamt. Solange nicht sämtliche Netzertüchtigungsmaßnahmen geprüft und durchgeführt wurden ist die Ampriontrasse gesetzeswidrig. Zu den Kosten: Amprion nennt 1 Mrd. Zahlen wird der kleine Stromverbraucher mit seinen 2-4tsd kWh pa. Sigmar Gabriel macht sich gerade stark für weitere Entlastung der Industrie. Kann man mich eigentlich zwingen, für etwas zu zahlen, das ich nicht haben will und das mir keinen Nutzen bietet??