Die beiden sind ausgebildete Krankenpfleger, arbeiten im Pflegeheim und haben sich sehr schnell integriert! Die Bewohner schätzen ihre Arbeit und freuen sich über die liebevolle Versorgung. Nun soll die Abschiebung noch vor Weihnachten stattfinden! Bitte lasst sie in Deutschland!!! Wir brauchen sie!!

Begründung

Wir brauchen viele Unterschriften damit die beiden bleiben können!! Wenn man bedenkt, dass mittlerweile immer mehr Flüchtlinge zu uns kommen, die nicht abgeschoben werden, obwohl sie auch nicht aus Kriegsgebieten kommen und zwei Fachkräfte, welche wir gerade im Bereich der Pflege dringend brauchen, sollen wieder gehen!! Sie liegen dem Staat NICHT auf der Tasche!! Sie arbeiten und zahlen Steuern!!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Monika Schmidt aus Schwarzenbek
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Die Menschen brauchen Nationalität oder Fluchtgründe nicht zu wissen. Auch ob die "Ausbildung" hier anerkannt wird. Das alles ist egal schließlich sind das zwei nette Kollegen. Das alles ist Grund genug ein Bleiberecht und Rechte zu erbetteln.

Contra

Vor dem Gesetz sindallemenschen gleich, unabhängig ihres Berufes und ihrer Ausbildung! Was sie hier betreiben ist gleich der >Selektion an den Entladerampen in Ausschwitz! Faschismus beginnt in Gedanken!