Die freie Fotografie ist in Gefahr. Gleiches gilt für den freien Film. Seitdem ab dem 25. Mai 2018 die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) angewendet werden muss, häufen sich die Versuche, Bildaufnahmen und deren Verbreitung einzuschränken. Auch bestehende Bilddatenbanken, Foto- und Filmarchive sind in Gefahr. Nach der DSGVO müssen aber auch im Datenschutz die Kommunikationsfreiheiten beachtet werden. Der Datenschutz geht ihnen nicht vor.

Fotografie und Film unterfallen der Meinungsfreiheit und der Informationsfreiheit. Sie sind keine reinen „Datenverarbeitungsprozesse“, die den Kriterien und Kontrollen von Behörden und der Abmahnindustrie unterworfen werden dürfen. Fotografie und Film haben eine bedeutende Rolle in der politischen und gesellschaftlichen Kommunikation, in Kunst und Kulturarbeit, Bildung und Lehre, Wissenschaft, Forschung und auch der gewerblichen Wirtschaft. Ihre Freiheiten sind zu bewahren.

Wir fordern Fingerspitzengefühl im Umgang mit Fotografie und Film statt eine unverständige, in Teilen auch rechtswidrige Anwendung von Datenschutzkriterien, mit der eine über ein Jahrhundert alte Foto- und Filmkultur und Grundrechte gefährdet werden.

Wir appellieren an die Politik in Europa, in Bund und Ländern sowie die Landesdatenschutzbehörden, die freie Fotografie und den freien Film zu respektieren und zu sichern. Dazu gehört auch die Bekräftigung der bestehenden gesetzlichen Regelungen zu Bildveröffentlichungen wie etwa die §§ 22, 23 KUG.

Begründung

Mehr Infos auf www.fotofreiheit.org

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Michael Hirschler aus Bonn
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Meine Petition wird von der Landesregierung und dem Bund nicht angenommen. Der Petitionsausschuss etwa verweigerte mir die Möglichkeit der Online Zeichnung auf die ich meine Unterschriften hätte umleiten können. https://www.openpetition.de/petition/online/aufhebung-der-eu-datenschutz-grundverordnung-dsgvo-fuer-fotografen-agenturen-kunst-presse

Warum Menschen unterschreiben

  • vor 7 Tagen

    Der Missbrauch von Daten muss bekämpft werden, aber in Deutschland ist der Datenschutz zu einem bürokratischen Irrsinn geworden, seines Zwecks beraubt, nämlich des Schutzes von Menschen. Zu diesem Schutz gehört die Presse- und Fotofreiheit. Als Grundrecht muss sie über den Verordnungen der Datenschutzverordnung stehen.

  • vor 7 Tagen

    Freiheit der Fotografie erhalten!

  • am 06.11.2018

    Weil die Welt, in der ich lebe, mehr als nur eine Erinnerung sein soll.

  • am 06.11.2018

    Eine offene und demokratische Gesellschaft benötigt Fotofreiheit!

  • am 05.11.2018

    Die DSGVO erschwert Foto und Videojournalisten die Arbeit!

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/fuer-freie-fotografie/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON