Region: Bavaria
Civil rights

Gerechtere Realschulabschlussprüfungen 2021

Petition is directed to
Petitionsausschuss Bayern
20 Supporters 14 in Bavaria
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched January 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Gerechtere Realschulabschlussprüfungen im Jahr 2021

Durch entweder:

  1. Vereinfachung der Themen der Prüfungen
  2. Vor ab offen legen des Inhalts aller Prüfungen

Reason

Der Nachteilsausgleich der Abschlussprüfungen im Jahr 2021 ist erforderlich, um allen Schülerinnen und Schülern einen fairen Start in das Berufsleben zu ermöglichen. Denn durch das oft schlecht organisierte Homeschooling und die überlasteten Server der jeweiligen Kommunikationsplattformen konnten ein Großteil der Lernenden ihren Pflichten nicht nachkommen bzw deren Rechte nicht einfordern. "...die Pflicht, am Unterricht regelmäßig teilzunehmen..." (Bayerisches Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen Abschnitt VII Art. 56 (4) 3) konnte nicht eingehalten werden und führt zu vielen Wissenslücken, die sich in den Leistungen widerspiegeln werden. Nur durch Veränderung der Bedingungen stark zugunsten der Schüler kann ein normaler und fairer Start auf eine weiterführende Schule oder in einen Beruf stattfinden. Die Gewährleistung der Berufsfreiheit, welche ein Grundrecht ist, kann nicht garantiert werden da die Abschlussklassen 2021 einen deutlichen Nachteil gegenüber anderen Jahrgängen haben. Somit werden sie nicht so gern von Arbeitgebern angestellt bzw von weiterführenden Schulen angenommen.

Thank you for your support, Sebastian Sanladerer from Neuburg am Inn
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Not yet a PRO argument.

Mit einfacheren Prüfungen würde man den Schülern einen schlechten Dienst erweisen. Denn wenn man ihnen die Abschlüsse für Mini-Leistungen quasi „nachwirft“, dann werden sie an höheren Schulen scheitern. Oder will man das Mini-Niveau dann dauerhaft beibehalten?! Außerdem würden die meisten Arbeitgeber von diesen Schülern extra Einstellungstests verlangen (was man gar nicht verhindern kann!), weil sie diese geschenkten Abschlüsse nicht ernst nehmen. Darunter würden auch Kids leiden, die im Lockdown gut gelernt haben. Es wäre besser, wenn die im Lockdown Angehängten das Schuljahr wiederholen.

More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now