Security

Geschwindigkeitsbegrenzung und Straßenbeleuchtung Friedhofsweg Döbern

Petition is directed to
Kreistag
77 supporters 58 in Spree-Neiße District
4% from 1,500 for quorum
77 supporters 58 in Spree-Neiße District
4% from 1,500 for quorum
  1. Launched October 2023
  2. Time remaining > 5 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree that my data will be stored . I decide who can see my support. I can revoke this consent at any time .

 

1. Ab Ortseingangsschild (aus Richtung Groß Kölzig kommend bis Abzweig Preschen in beide Fahrtrichtungen) Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h für den bebauten und bewohnten Bereichs des Friedhofsweges.

2. Installation einer Straßenbeleuchtung für den gleichen Bereich.

3. Erneuerung der Bordsteine, besonders im Bereich der Bushaltestelle

Reason

Wir wohnen seit 6 Jahren im Friedhofsweg in Döbern . Die Geschwindigkeit lt. StVo wird hier von fast niemandem eingehalten. Egal ob Tag oder Nacht.

Wenn am frühen Morgen die LKWs den Friedhofsweg passieren, klirren die Gläser im Schrank... Ein Wecker wird kaum gebraucht.

Und was für eine Gefahr für Mensch und Tier. Besonders für Kinder, ältere Menschen, Rollstuhlfahrer oder Kinderwagennutzer die auf die Busse angewiesen sind.

Eine weitere große Gefahr besteht durch die fehlende Straßenbeleuchtung in dem bebauten und bewohnten Bereich ab Ortseingansschild. Besonders in den Herbst- und Wintermonaten sieht man die eigene Hand vor Augen nicht!

Ein Zustand der in unserer Zeit, WIR LEBEN IM 21. JAHRHUNDERT - nicht zu vertreten ist.

Auch die maroden Bortensteine im Bereich der Bushaltestelle aus Richtung Groß Kölzig kommend, sowie beidseitig fehlende Haltestellenbeleuchtung nach DIN 13201 bedeuten eine Unfallgefahr für die ein und aussteigenden Nutzer der öffentlichen Verkehrsmitteln.

Muss erst schlimmes geschehen um eine Reaktion der Verantwortlichen zu erreichen?

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off slip with QR code

download (PDF)

Translate this petition now

new language version

News

  • Der desolate Zustand der Straße ist kaum zu übersehen. Die Unfallgefahr steigt in dieser Jahreszeit enorm.
    Hinzu kommt die fehlende Haltestellenbeleuchtung nach DIN 13201.
    Gern wollten wir ein Foto bei Nacht hinzufügen, jedoch wäre dann nur ein schwarzes Bild zu sehen.
    Busse übersehen in den frühen Morgenstunden fast die Kinder an den Haltestellen.
    Wir hoffen auf ein offenes Ohr bei der Stadtverordnetenversammlung am 23.11.23 in Döbern.

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages. To the tools

Translate this petition now

new language version

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now