• Von: Dennis Hein mehr
  • An: Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Sicherheit mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 98 Unterstützer
    98 in Deutschland
    Sammlung abgeschlossen

Grünes Blinklicht für Angehörige der BOS!

-

Das Grundproblem kennen alle ehrenamtlichen Angehörigen der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS): Nach einem Alarm soll möglichst schnell mit dem privaten Fahrzeug das Feuerwehrhaus bzw. die Wache erreicht werden. Doch für andere Verkehrsteilnehmer ist das private Fahrzeug nicht als eilbedürftig erkennbar. Als „Hilfsmittel“ nutzen deshalb viele Einsatzkräfte einen magnetisch auf dem Autodach haftenden, unbeleuchteten Dachaufsetzer mit einem entsprechenden Hinweistext.

Am besten, Sie stellen sich schon vor der Alarmierung in einer ruhigen Minute Ihren ganz persönlichen „Alarmplan“ auf. Was mache ich als erstes, was darf ich nicht vergessen? Probieren Sie es aus: Sie werden feststellen, das gibt Ihnen nicht nur Sicherheit, sondern macht Sie auch schneller, weil Sie ruhiger und bestimmter reagieren können.
-

Wir versuchen noch einmal Unser Vorhaben nochmal zu topen.

Begründung:

Sollen freiwillige Feuerwehrleute ein grünes Blinklicht einsetzen dürfen, wenn sie im Einsatz auf dem Weg zum Feuerwehrhaus sind? „Ja“, sagen zahlreiche Menschen und unterzeichnen derzeit eine Online-Petition, die an den Deutschen Bundestag gerichtet werden soll. Rund 23.000 Unterstützer haben die letzte Petition „Grünes Blinklicht für Angehörige der BOS“ befürwortet. Das Blinklicht-Thema ist keineswegs neu. Entsprechende Vorschläge gab es in den vergangenen Jahren in unterschiedlicher Form immer wieder – zu einer Umsetzung kam es jedoch nie.
- Ein ganz besonderes und gutes Beispiel gebe ich immer vor: Stellt euch vor, es kommt irgendwo auf der Welt zu einem Unfall und die Einsatzkräfte kommen einfach nicht weiter, trotz "Dachaufsetzer"? Es muss irgendwas geben, was noch mehr signalisiert, dass es derjenige im Rückspiegel eilig hat und es vielleicht um Menschenleben gehen kann..
Ich rufe ein erneutes Mal die Petition auf, um eventuell doch noch was für unsere BOS-Angehörigen zu erreichen und eine sichere, aber auch schnelle Fahrt zum Gerätehaus oder Wache zu Ermöglichen.
Es gibt positives aber auch negatives zu dem Thema, aber überall gibt es dieses Problem.
-Versuch macht klug-

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Wunstorf, 15.01.2016 (aktiv bis 14.04.2016)


Debatte zur Petition

PRO: ... für den dringenden Löscheinsatz (des Durstes) auf dem Weg in die Kneipe :)

PRO: Wenn es zu einem Einsatz der BOS kommt, schreien Die am meisten, die diese Aktion nicht unterstützen. Wenn unsere Einsatzkräfte einfach nicht voran kommen, da niemand aufmerksam durch den Straßenverkehr fährt. Einfach mal überlegen, wofür wir versuchen, ...

CONTRA: Bitte nicht schon wieder dieser Käse. Das hatten wir doch gerade erst hier. Nix gbts !

CONTRA: Es erscheint mehr als fraglich, ob mit einem grünen Blinklicht, für das die Anordnung § 38 StVO ja nicht gilt, überhaupt ein zügigeres Durchkommen gewährleistet werden kann. Insofern ist schon seine Eignung zu bezweifeln, den angestrebten Zweck zu erreichen. ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Kurzlink