• Von: Rosslia Vitale mehr
  • An: DienstAufsichtsbehörde
  • Region: Köln mehr
    Kategorie: Familie mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 132 Tage verbleibend
  • 104 Unterstützer
    4 in Köln
    0% erreicht von
    6.700  für Quorum  (?)

Jugendamt Zum Nachteil unserer Kinder‼️

-

Missbrauch von Kompetenzen (Amtsmissbrauch)
Die mitarbeiter von der Behörde Jugendamt - köln Ludwigstrasse.8 müssen streng kontroliert werden!
Viel zu oft wird aus Fremdverschulden und unterlassener Hilfeleistung ,
einem das Leben schwer gemacht.

Das spiegelt sich darin wieder,

Ein amtsversagen anzuerkennen ist nicht Die Regel ,
Im Gegenteil !
Hier wird auf dem Rücken meiner Kinder und mir Amtsgewalt ausgeübt !

Wenn man schon mal die Macht hat warum sollte man sie dann auch nicht anwenden ?

Und so sollte es nicht sein ‼️

Dies dient mit Sicherheit in unserem Fall nicht dem Wohl des Kindes und auch nicht im Interesse des Kindes die Familie so diskret zu zerstören.
Indem man uns nach und nach immer mehr verunsichert hat,
Und die dadurch entstandene Labilität bei meinen Kindern und mir auszunutzen .

Seine eigenen Interessen durchzusetzen.
Die da wären im Nachhinein Unter Anwendung von Nötigung Uns Auflagen zu erteilen und uns wie Marionetten am Faden zuführen,
Wenn das versagen der Behörde schon zugeschlagen hat .

DAS MÖCHTE ICH JETZT NICHT MEHR ZULASSEN‼️

Das wir als Familie Daran zerbrechen .

abstruse Behauptungen sind die Regel !

Mir wird der Zugang zum eigenen Kind verwehrt,

Fakten werden NACHWWEISLICH‼️
verdreht .
ich empfinde eine eisige Kälte !
Und Traurigkeit
das man so grausam gegenüber Kindern sein kann.
Es entsteht in mir sehr stark der Eindruck das es hier um persönliche Interessen geht,
sich keiner Schuld bewusst sein und sogar einem Kind dadurch seelische Schmerzen Entstanden sind .
Als Behörde gesteht man sich nicht zu falsch gehandelt zu haben .
Das würde aber wenigstens von Charakter Sein und Aufrichtigkeit zeigen.

Man spricht immer von einer Behörde oder einem Amt ,
Und vergisst dabei dass es Menschen sind ,
Die scheinbar zu allem bereit sind,
Außer sich fehler einzugestehen.

Ich möchte verhindern dass man glaubt dass alle Angestellten eines Amtes zu so etwas fähig sind.
Und das vertrauen wieder herstellen .

Damit sich so etwas nicht wiederholt .

Das jugendamt und die darin inwolwirten Mitarbeiter sollten eigentlich dazu in der Lage sein Kinder zu schützen und nicht Kinder zu verängstigen.
das sie künftig glauben von Mitarbeitern Des Jugendamt von der Familie getrennt zu werden .

Die Mitarbeiter des Jugendamts sollten streng in ihren Handlungen kontrolliert werden.
Und Nachweise ( Fakten ) liefern die ihr verhallten und handeln rechtfertigen‼️

Direkt strengeren Auflagen auferlegt werden
Man sollte sicher sein das die mietarbeiter keine eigenen Parallelen zu einem Fall entwickeln oder haben.
Zu ihrem vergangenem oder gegenwärtigem Leben sehen,.
Um somit zu vermeiden das die Glaubwürdigkeit der Hilfesuchenden Person nicht in frage gestellt wird.
Vielleicht Neid Hass oder Eifersucht ?
Der Auslöser für so ein Verhalten Sind.
Es sollte auch über jede anstehende Handlung der Mitarbeiter vorher Von jemanden abgesegnet werden!
von jemand der unabhängig vom Jugendamt tätig ist und mehr Objektivität und Professionalität beweist,
vielleicht ein Richter oder stadsanwalt oder direkt die höhere Amtsleitung.!
Gleich an die
Dienstaufsichtsbehörde weiterleiten .

Begründung:

Alleine schaffe ich es nur über längerem unabsehbaren Zeitraum,
Das Ziel das ich habe zu erreichen,
Nämlich das Ziel ist die verantwortliche Person Frau Andrea Müller - Hausmann
Die meine damals gerade 8 jährige Tochter,
An ihrem Geburtstag !

In Kids auf der Achenerstr In köln
In eine Unterbringung für Kinder von Gewalt
Untergebracht hat.

Mir ist heute noch unklar was diese Frau dazu bewogen hat.!

Die Zeit geht sehr zu Lasten der Kinder und mir.
Es sollte schneller erfolgreich agiert und gehandelt werden !

um schlimmeres zu vermeiden!

Meine Kinder und ich leiden sehr!

Seither sind wir tauig und auch ich habe nachweislich seelische Folgeschäden .

Wir sind alle sehr traurig durch die Geschehnisse in der Vergangenheit .‼️

Es wurde soviel nachweislich untrterstellt und gelogen.
Das uns das Misstrauen momentan dominiert.

Um auch zu signalisieren das nicht jeder mit jedem machen kann was ,ER " für richtig hällt auch richtig ist‼️
Sondern eine Tätigkeit in solch einem Amt auch Kompetenz ausübt und keine seelische Gewalt durch die Macht als Amt im Auftrag der Stadt andere Menschen zu manipulieren!
Es sollte solchen Behörden wie dem Jugendamt mehr Druck gemacht werden bei der Ehrlichkeit zu bleiben,
es sollte beobachtet werden ob unter einem guten kolegenklina nicht sogar vieles vertuscht wird,
da ja alle in einem Boot sitzen.
strenge Beobachtung der Mitarbeiter.

Sollte die Regel sein !

Um auch zu verhindern das die einzelnen Mitarbeiter im Alleingang,
Einen Höhenflug unterliegen der sie unantastbar
Unangreifbar macht‼️

Den dieser Glaube läd zu Alleingängen gerade zu ein.
Ein Amt ersetzt niemals die Herkunft eines Kindes.

Und sollte auch nur im extremsten einschreiten!
Wenn ein Kind nachweislich in Gefahr ist .

Ich bitte um Überprüfung was geschehen ist und geschieht.
Ich möchte Gerechtigkeit!

Im Interesse meiner und aller Kinder Die vielleicht auch zu Unrecht ,
Der elterlichen Obhut Entrissen wurden.

Eltern die ihre Kinder mehr lieben als jeden anderen und alles andere auf der Welt!

Bitte unterstützen Sie uns und andere Betroffene denen es vielleicht ähnlich ergangen Ist !

Mit Ihrer Unterschrift

Um zukünftig die Aufmerksamkeit wirklich auf gefährdete Kinder lenken!
Die dringend Hilfe brauchen.

Diese Behörde sollte Familien unterstützen indem sie Pflichten im Amt auch nachkommt und nicht Familien auseinander reist .

Eine ganz simple Aufmerksamkeit zu leisten,
Die man auch zuhören nennt ‼️

Oder ist dieses verhallten eine Taktik einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme ?
vom Frau Andrea Müller - Hausmann Jugendamt Köln - Innenstadt ?

Umso mehr Familien zerrissen werden umso größer die Nachfrage viele Auflagen zu erteilen .

Bitte schenken Sie uns Ihre Aufmerksamkeit und geben Sie meinen Kindern und mir Ihre Unterschrift .

Vielen herzlichen Dank

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Köln, 16.10.2016 (aktiv bis 15.04.2017)


Neuigkeiten

Verbesserrung. Neuer Titel: Jugendamt und ihre Amtsgewald‼️ Zum Nachteil unserer Kinder‼️

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Unterstützer unterschreiben

Weil ich selber betroffen bin. Es reit langsam das der Jugendamt keine Gesetze befolgt,sie tuen was sie wollen.

Ich habe auch Probleme mit dem Jugendamt sie fälschen Berichte die nachweislich falsch sind und erfinden Sachen u.s.w

Da ich selbst betroffener Vater bin

Dieser Staatlich organisierte Kinderklau muss aufhören.

Die Politik muss endlich handeln, die Thematik ist lange genug bekannt und es ist längst ersichtlich, das man hier nicht mehr von Einzelfälle reden kann

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Nicht öffentlich Essen vor 15 Std.
  • Petra Thiemer Luckenwalde vor 3 Tagen
  • Agnieszka Agata G. Leverkusen vor 3 Tagen
  • Nicht öffentlich Nürnberg vor 4 Tagen
  • Ellen H. Bell vor 6 Tagen
  • Sylvia B. Flensburg vor 6 Tagen
  • Ingeborg S. Waabs vor 8 Tagen
  • Nicht öffentlich Mannheim am 18.11.2016
  • Nicht öffentlich Potsdam am 18.11.2016
  • Daniel k. Nürnberg am 17.11.2016
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink