Sehr geehrte Damen und Herren,

mit diesem Schreiben möchte ich ein Aufruf starten indem es darum geht, dass alle Muslime das Recht bekommen hierzulande das Fleisch von Wiederkeuern und Vogelarten (wie u.a. Rindern,Kälber,Lämmern,Hühner etc. pp.) im Namen Gottes schlachten zu dürfen (Sprich nach dem Islamischen Ritus). Hierzu verlage ich im Namen des Volkes (der Muslimischen Bürger) eine Gesetzliche Umstellung, die es sowohl erlaubt das Fleisch nach dem Islamischen Brauch schlachten zu dürfen, ohne Strafrechtlich verfolgt werden zu müssen als auch dass das Wort "Halal" ein Patent für Deutsche Fleischprodukte in Deutschland bekommt so das nicht jeder ohne dieses "Logo" in der Lage ist sein Fleisch als "Halal" auszugeben. Ziel dieses Aufrufes ist es, dass Muslime die Ihre Religion mit Gewissheit leben bzw. leben können ohne mit dem Gesetz in Konflikt zu kommen. Hinzuzufügen ist, dass in NRW wohl die mit höchste Quote an Muslimischen Mitbürgern ist und somit auch hier die höchte Priorität gefordert wird.

Begründung

Hierzu weise ich nochmal auf das DGG Art.4 abs.2 "Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet."

Ferne hierzu siehe Art.1. abs.1 "Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt."

o.

Art. 4. abs.1 "Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich."

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Ist eigentlich Döner auch so hallali? Wieso sind im Döner Fuchs, Pferd, Ratte und noch schlimmere Sachen? Sind die auch alle hallali? Igittt!

Contra

Halal- Schlachtung ist Tierquälerei ohne wenn u. aber!!! Die Tiere leiden dabei unter stärksten Erstickungsanfällen, was oft einen Todeskampf von 15 Minuten u. länger bedeutet.Das hat nichts mit Religion zu tun, sondern ist einfach nur Quälerei ! Tiere haben ein Angst- u. Schmerzempfinden!!! Tiere haben das Recht auf unseren Schutz !! Deshalb Halal verbieten !!