Seit 12 Jahren geht mein Mann jeden Samstag mit unserem Hund (Schulhund) Emma auf den Marktplatz um einzukaufen. Heute wurde er vorn einem Ordnungshüter des Platzes verwiesen. Hunde dürfen laut Satzung an Markttagen nicht auf den Marktplatz. Wir sind wie vor den Kopf geschlagen. Am Samstag tummeln sich Dutzende Bürger mit ihren Hunden auf dem Platz.

Wir möchten, dass diese Satzung geändert wird. In Freiburg oder Emmendingen gibt es so einen Unsinn nicht. Warum müssen immer Hunde so angefeindet sein? Emma zum Beispiel hilft schwer erziehbaren Jugendlichen durch den Tag. Ich plädiere, dass diese Bestimmungen in den Satzungen Waldkirchs abgeschafft wird. PS: Mit dem Pferd dürfte ich über den Marktplatz gehen!

Begründung

Sie wollen doch auch nicht überlegen müssen, ob heute Markttag ist und Sie mit dem Hund gehen können? Da dürften Sie in Freiburg niemals über den Markt laufen. Wenn Hunde an der Leine geführt werden ist doch alles in Ordnung. Menschen die so eine Satzung machen, haben keine Ahnung von Hunden. Helfen Sie mit diese Satzung abzuschaffen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Winkler Angelika aus Waldkirch
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

Der Marktplatz ist für uns Bürger ein Platz an dem wir soziale Kontakte pflegen, einkaufen, Kaffee trinken, ein Schwätzchen halten und uns wohlfühlen. Natürlich verstehe ich die Hygienebedenken. Aber ich denke die Vorschrift den Hund dort an der Leine zu halten ist ausreichend. Viele Waldkircher gehen mit ihrem Vierbeiner über den Markt. Warum muss man immer so übertreiben? Vielleicht gibt es in Zukunft noch eine Bekleidungsordnung für den Besuch des Marktplatzes?

Contra

Noch kein CONTRA Argument.