Kein Neubau des Landratsamts Landsberg am Lech

The petition was blocked due to violation of our terms of use.
Petitions that violate the Terms of Use of openPetition will be terminated and are no longer publicly available.

Reason for blocking

Petitions with false factual claims, missing sources or with misleading embezzlement of relevant facts are ended. openPetition reserves the right to subsequently request sources in controversial cases or to have essential facts supplemented.

Bitte geben Sie Quellen für die folgenden Aussagen an: - Das neue Landratsamt kostet voraussichtlich 40-60 Mio. € und wird über die Kreisumlage von den Gemeinden finanziert. - Eine sinnvolle Umstrukturierung der Abteilungen im Landratsamt hat nicht stattgefunden, wie z. B. die Auslagerung der Kfz-Zulassungsstelle oder die der sog. "Freiwilligen Leistungen" auf andere Sozialträger. Homeoffice von Mitarbeitern ist nicht erwünscht, um die Behauptung einer aus allen Nähten platzenden Behörde zu rechtfertigen. - Der Neubau des Landratsamts geht zu Lasten der Schulentwicklung. Die Kosten dafür werden gestreckt. - Letztlich fallen zwei Hektar wertvollsten landwirtschaftlichen Bodens dem Flächenfraß zum Opfer.

The initiator of the petition was made aware of the violation of the terms of use by the openPetition editors and had five days to revise the petition. This did not happen. The petition was therefore blocked.

text of the petition

Der Landrat möchte alle Nebenstellen unter einem Dach haben und fordert daher den Neubau eines neuen Landratsamts in Höhe von voraussichtlich 40-60 Mio. €. Der Neubau soll in ca. 5 Jahren realisiert sein.


Das neue Landratsamt kostet voraussichtlich 40-60 Mio. € und wird über die Kreisumlage von den Gemeinden finanziert. Die kommunalen Haushalte sind wegen der Corona-Pandemie mit ungewisser Dauer aber mehr oder minder stark angeschlagen. Den Kommunen kann keine höhere Kreisumlage zugemutet werden.

Eine sinnvolle Umstrukturierung der Abteilungen im Landratsamt hat nicht stattgefunden, wie z. B. die Auslagerung der Kfz-Zulassungsstelle oder die der sog. "Freiwilligen Leistungen" auf andere Sozialträger. Homeoffice von Mitarbeitern ist nicht erwünscht, um die Behauptung einer aus allen Nähten platzenden Behörde zu rechtfertigen.

Der Neubau des Landratsamts geht zu Lasten der Schulentwicklung. Die Kosten dafür werden gestreckt.

Letztlich fallen zwei Hektar wertvollsten landwirtschaftlichen Bodens dem Flächenfraß zum Opfer.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international