Verhinderung einer Genehmigung für das Bauvorhaben von zwei Mehrfamilienhäusern mit jeweils sechs Wohneinheiten zwischen 40 und 60 Quadratmetern sowie weitere neun Wohneinheiten in ähnlicher Größenordnung im bestehenden Gebäude. Insgesamt sind 21 Wohneinheiten einschließlich notwendiger Stellplätze geplant.

Begründung

Malgarten ,ein idyllischer und geschichtsträchtiger Vorort von Bramsche,mit seinem Kloster und den zumeist alteingesessenen Bewohnern wird in seiner unverwechselbaren Charakteristik bedroht von einem Bauvorhaben. Malgarten ist heute ein Ort der Ruhe und der Entspannung.Viele Besucher der Klosteranlage ,die gerne einen Ausflug mit dem Rad in eben diesen Ort unternehmen ,wissen diesen unverweckselbaren Charakter dieser Gemeinde zu schätzen. Malgarten zu bebauen ist hier nicht das Problem.Gegen ein Wohnprojekt für Familien wäre nichts einzuwenden. Geplant sind aber kleine Wohneinheiten,der Investor der selber Leiharbeiter beschäftigt plant offenbar in Malgarten seine Leiharbeiter hier unterzubringen,die dann im Niedersachsenpark arbeiten sollen. Von den bekannten Problemen der Leiharbeiter für Adidas wollen wir hier gar nicht groß anfangen;wer mag ,darf sich aber gerne den Artikel in der Zeit durchlesen: www.zeit.de/2015/21/adidas-arbeitsbedingungen

Ich weiß nicht ,wieviele solcher friedlichen und über Jahrhunderte (!) gewachsener Orte es in dieser Art noch in Deutschland gibt ,aber ich bin der Meinung ,daß jeder einzelne in seiner unverwechselbaren Charakteristik unbedingt zu schützen ist.Gedlinteressen dürfen hier keine Rolle spielen. Wir möchten unser Malgarten erhalten ,so wie es ist

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.