Region: Germany

Keine Trennung von Mutter und Kind nach der Geburt aus logistischen oder organisatorischen Gründen

Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
16 Supporters 16 in Germany
Collection finished
  1. Launched November 2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Ich fordere, dass Frauen nach der Geburt nicht mehr aus logistischen oder organisatorischen Gründen von ihren Neugeborenen getrennt werden dürfen. Dass eine Mama, nach Kaiserschnitt, egal ob geplant oder ungeplant, während sie postoperativ überwacht wird bei ihrem Neugeborenen ist. Und auch, dass Frauen einen Rechtsanspruch haben, umgehend mit ihrem Kind, sollte es aufgrund von Komplikationen in ein Zentrum verlegt werden müssen, mitverlegt werden!

Reason

In vielen Kliniken ist es leider gang und gäbe, dass eine Frau nach einem Kaiserschnitt erst einmal im Aufwachraum oder auf Intensivstation untergebracht wird, da sie postoperativ noch überwacht werden muss, während der Papa mit dem Neugeborenen in den Kreißsaal geht. Dadurch können sich Mama und Kind erst nach Stunden zum ersten Mal richtig kennenlernen.Genauso kommt es leider auch vor, dass Kinder, sollte es während oder nach der Geburt zu Komplikationen kommen, in ein Zentrum verlegt werden müssen, alleine verlegt werden, weil die Zielklinik sagt, sie könne die Mutter nicht mit aufnehmen. Dadurch kann es sein, dass Frauen nicht nur über mehrere Stunden sondern auch über Tage von ihren Neugeborenen getrennt sind. Während die Papas sich entscheiden müssen, bleib ich bei einer panischen Frau, oder dem hilflosen Neugeborenen?Neugeborene gehören zu ihren Müttern! Hautkontakt, Bonding, Stillen, Umstellung auf die Lungenatmung; unter solchen Umständen, nicht oder nur schwer möglich. Was zu Anpassungsschwierigkeiten beim Neugeborenen und schweren Traumata bei der Mutter führen kann. Daher bin ich für ein Gesetz, dass diese Trennungen, die rein aus strukturellen Gründen vorgenommen werden, verbietet.

Thank you for your support,

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international