Appell: Die Herren de Maizière und Herrmann haben z.B. Nigeria (wo selbst die Regierungspartei Oppositionelle mordet, im Norden die Boco Haram wütet) wie auch Afghanistan (wo die Taliban wieder weite Teile des Landes kontrollieren) zu sicheren Herkunftsländern deklariert. Was die Flüchtlinge unseres Helferkreises aus beiden Länden glaubhaft (darum sind sie ja geflohen!) schildern, lässt diese Entscheidung haarsträubend erscheinen. Abschiebung trotz sicherem Arbeitsplatz (solche, für die sich kein deutscher Azubi findet, z.B. Bäckerei mit Arbeitsbeginn 4:30, Toilettenreiniger, Lagerist u.Ä.) und sofortige Kündigung der Arbeitsplätze zum 01.02. 2017 sehr zum Unmut ihrer Arbeitgeber ohne genaue Prüfung ist ein Skandal! Appell: Abschiebungen nach Afghanistan und Nigeria stoppen, Arbeitsplätze erhalten!

Begründung

Deutschland hat laut Spiegel-Online allein im Jahr 2016 514.000 deutsche Arbeitskräfte durch Abwanderung ins Ausland verloren - wir brauchen also deutlich mehr als die von Seehofer geforderte unsinnige Obergrenze von 200.000 Asylbewerbern. Unter den von uns betreuten Flüchtlingen gibt es überwiegend Arbeitswillige und hochintelligente Schüler, z.T, schon mit guten Deutschkenntnissen! Unser Land braucht solche Arbeitskräfte dringend!!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Bernd Kunkel aus Kirchheim
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Mit vielen Ausweisungen werden Exempel statuiert, da die Politiker Angst davor haben, Wählerstimmen an Rechtspopulisten zu verlieren. Mit Menschlichkeit hat das nichts zu tun. Viele Abschiebungen erfolgen willkürlich und nicht nach Einzelfall-Entscheidungen mit eingehender Überprüfung der Gesamtumstände. Ansonsten würden vorrangig Gewalttäter und nicht an Integration interessierte Ausländer abgeschoben werden. Stattdessen trifft es Leute, die Deutschland viel zurück geben (können), wenn sie denn die Chance bekommen würden.

Contra

Im Gegenteil:Abschiebungen verstärken!...Wer diese Petition unterschreibt hat m.e. nicht mehr alle Latten am Zaun!