Region: Bavaria
Civil rights

Menschliche Corona Maßnahmen an Silvester

Petition is directed to
Bayerische Staatsregierung
103 Supporters 61 in Bavaria
Collection finished
  1. Launched 06/12/2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die von Markus Söder vorgeschlagenen Ausgangsbeschränkungen bzw. Ausgangssperren über Silvester sind abzulehnen. Dass in Zeiten von Corona alles anders ist, kann nicht abgestritten werden. Allerdings ist auch Silvester ein sehr bedeutendes Fest für viele Menschen in Bayern. Gerade in Coronazeiten ist es wichtig das Jahr zu verabschieden, und das neue zu begrüßen. Natürlich Corona-konform! Das heißt aber nicht, dass die Menschen ihr Haus nicht verlassen können, um beispielsweise etwas Feuerwerk zu machen oder im kleinen Kreis die wichtigsten Verwandten und Freunde zu treffen. Für viele Menschen hat Silvester eine ähnliche oder gleiche Bedeutung wie Weihnachten, wenn nicht sogar eine wichtigere. An diese Personen muss auch gedacht werden. Zudem darf man auch die Menschen nicht vergessen, die kein Weihnachten feiern bzw. dieses Fest an einem anderen Tag absolvieren.

Ich fordere daher, dass Silvester 2020 auch in Bayern im kleinen Kreis und ohne Ausgangssperre gefeiert werden kann. Hierfür sollten die Regeln, die an Weihnachten gelten auch an Silvester gelten. Nur bei besonders hohen Inzidenzzahlen von über 250 sollte nachjustiert werden.

Reason

Auch wenn die Umstände in diesen Zeiten besonders schwierig sind: Eine Ausgangsbeschränkung oder sogar Ausgangssperre über Silvester kann den Menschen nach einem so schweren Jahr nicht zugemutet werden. Um die Situation so gut wie möglich zu überstehen, dies hat man auch im ersten Lockdown gesehen, waren und sind gemeinsame Anstrengungen von Nöten. Dies ist auch weiterhin der Fall. Allerdings müssen die Maßnahmen stets menschlich sein. Eine strenge Ausgangsbeschränkung über Silvester ginge hier definitiv zu weit. Die meisten Menschen zeigen, dass sie die Maske im Kampf gegen Corona tragen. Ein guter Schutz gegen das Virus. Warum dann nicht auch an Silvester? Ein Mund- und Nasenschutz ist definitiv besser, als Silvester im Haus verbringen zu müssen.

Darüber hinaus ist es wichtig, der Bevölkerung zu trauen und Appelle zu setzen. Beispielsweise den Vorschlag, dass man an Silvester die gleichen Personen wie auch an Weihnachten trifft. Auch wenn dies schwer kontrollierbar ist. Viele Menschen halten sich an Appelle. Diese sind alle mal besser als Verbote bzw. Beschränkungen.

In diesem Sinne, lassen sie uns Silvester menschlich aber unter Hygienebedingungen feiern.

Thank you for your support, Laurin Sebastian from Durach
Question to the initiator

News

Die aktuell getroffenen Verschärfungen sind nachweislich nutzlos und eine weitere Bevormundung und Entmündigung der Bürger, die den bisherigen sinnlosen und dennoch verlängerten Lockdown unter dem Versprechen, dass die Maßnahmen vom 20.12.-1.1. gelockert werden, zum sehr großen Teil mitgetragen haben. Die jetzigen weiteren Änderungen sind nichts als Aktionismus und offener Betrug am Bürger.

Ob nun sinnvoll oder nicht:entweder man macht einen Lockdown oder man macht keinen.Wenn der beschlossen ist,müssen alle mitmachen,sonst ist er tatsächlich vergeblich.Ich hätte nicht mal Weihnachten eine Ausnahme gemacht. Es ist wie mit der Empfängnisverhütung:eigentlich ja schon,aber heute: hey!Wir sind gut drauf,lassen wir sie mal weg,wird schon nix passieren.

More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international