Unsere Medien sind auf klarer Linie mit unseren "Freunden" der US-Regierung. In diesem Rahmen werden Meldungen ungeprüft von US-Medien übernommen, wodurch teilweise unobjektive, manchmal gar faktisch Falsche Meldungen an die deutsche Bevölkerung weitergegeben werden. Die deutsche Bevölkerung hat ein Recht in den von ihnen finanzierten öffentlich-rechtlichen Medien über Tatsachen zu informiert zu werden, nicht über Meinungen oder Darstellungen fremder Regierungen.

Desweiteren soll aufhören, dass sich die deutschen Medien an der Diffamierung des Islam beteiligt sind. Jeder der sich näher mit dem Islam näher beschäftigt schlägt bei JEDER Meldung die Hände über dem Kopf zusammen. Ebenso muss aufhören, dass politische Gegner der USA in den deutschen Medien als Feinbild für Deutschland, die EU und die NATO dargestellt werden. Kurz: Neutrale Berichterstattung über Russland und die Ukraine-Krise.

Auch in der Nah-Ost-Krise sollte neutral berichtet werden, anstatt blind auf der Seite der USA zu sein, die die Nah-Ost-Krise im aktuellen Ausmaß erst möglich gemacht hat.

Ebenso sollte kritisch über die Missstände und Menschenrechtsverletzungen in Saudi-Arabien berichtet werden, anstatt es als gemäßigtes Arabisches Land und Verbündeten darzustellen, nur weil die USA und Saudi-Arabien ein unheilvolles Bündnis miteinander haben.

Begründung

Unsere Medien sind nicht frei, nicht neutral, nicht objektiv und der Bürger wird dafür auch noch zur Kasse gebeten. Ein Bürger hat keine Chance sich neutral in unseren Medien über das wirkliche Weltgeschehen zu informieren.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Michael Mayer aus Böblingen
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Alles hehre Wünsche! Leider will der "Staat" das grds. nicht akzeptieren durch nichtige Urteile höchster Gerichte mittels NICHT unabhängiger Richter + hält die Bevölkerung weiter für "granitenen dumm" + geknechtet.. Bevor eine erfolglose Petition gestartet wird, muss man sich über die Grundlagen informieren und dann danach gemeinsam mit ALLEN MÜNDIGEN und WISSENDEN Bürgern handeln. Die größte Angst des Systems sind "wissende Bürger" ohne Angst ! Mitmachen bei www.rundfunkbeitragsklage.de ist das Gebot der Stunde !

Contra

...genauso könnte man eine eierlegend verätzte WollmichTagesSau neutralisieren wollen