Wir als Mitglieder und Ehemalige des Collegium Musicum Berlin setzen uns mit Nachdruck für den Verbleib von Navid Lotfi in Deutschland und damit in unserem Chor ein.

Reason

Seit dem Wintersemester 2016/ 2017 ist Navid ein wichtiger Bestandteil unseres Chores, dem Großen Chor des Collegium Musicum Berlin. In dieser Zeit haben ihn nicht nur als Mitsänger und Teil des Gremiums, sondern auch als Freund sehr zu schätzen gelernt. Navid hat mit seinem Tenor und seinem großen Talent als Musiker unsere Proben sowie unsere regelmäßigen Aufführungen in der Philharmonie maßgeblich unterstützt. Zudem konnte er uns mit seinem Humor und seiner offenen und herzlichen Art immer mit seiner guten Laune anstecken und unsere Probenarbeit damit versüßen. Daher wurde er auch ins Leitungsgremium des Großen Chores gewählt, in dem er sich für die anderen Mitglieder einsetzt und die Entwicklung des Chors aktiv mitgestaltet. Wir sind Navid sehr dankbar, dass er sich so sehr für uns mit diesem wichtigen und ehrenamtlichen Amt einsetzt.

Aufgrund seiner gesundheitlichen Situation kann Navid unter keinen Umständen in sein Geburtsland Venezuela abgeschoben werden. Die dortige Situation macht eine adäquate Versorgung unmöglich und kann für ihn sogar lebensbedrohlich werden.

Daher appellieren wir an die Härtefallkommission aus humanitären, aber auch aus ganz persönlichen Gründen, als Freund:innen, Kolleg:innen und Mitsänger:innen, seinen Antrag auf einen Verbleib in Deutschland anzunehmen.

Die Mitglieder des Collegium Musicum Berlin

Thank you for your support, Nico Lindheimer from Berlin
Question to the initiator
pro

Stimme überein mit OG.Argumenten,gesundheitlicher u.integrativer Art.

contra

No CONTRA argument yet.