openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Petition gegen die Abschiebeandrohung von Mbye Joof Petition gegen die Abschiebeandrohung von Mbye Joof
  • Von: Werner Rau mehr
  • An: Landtag von Baden-Württemberg (Petitionsausschus), ...
  • Region: Baden-Württemberg mehr
    Kategorie: Migration mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 119 Tage verbleibend
  • 364 Unterstützende
    18% erreicht von
    2.000  für Sammelziel

Petition gegen die Abschiebeandrohung von Mbye Joof

-

Mbye ist seit fast 3 Jahren in Deutschland und kann sich gut auf Deutsch verständigen. Er ist bereits gut integriert. Nach dem Integrationskurs und dem Durchlaufen der PerjF (Perspektive für junge Flüchtlinge) mit mehreren Praktika macht er seit 01.03.2017 eine Einstiegsqualifizierung bei der Schlosserei Roland Ensle in Eningen u.A. als Metallbauer, Fachrichtung Konstruktionstechnik. Dies ist sein Wunschberuf, er wird aufgrund seiner Leistungen gefördert. Bereits jetzt liegt eine Zusage auf einen Ausbildungsplatz vor (Metallbauer, Fachrichtung Konstruktionstechnik) vor. Der Antrag auf einen Ausbildungsvertrag liegt bei der Handwerkskammer. Aufgrund seines Herkunftslandes Gambia erhielt er eine Abschiebeandrohung vom BAMF, obwohl er in Gambia und im benachbarten Senegal persönlich verfolgt und sein Leben bedroht wird. Der Grund ist, dass er mit seiner Freundin Ami geflohen ist um ihr das harte Schicksal einer Zwangsverheiratung zu ersparen. Leider ist Ami auf der Flucht verstorben. Verfolgt wird er von Ami´s Vater und vom ehemaligen Bräutigam von Ami. Durch die enge Sippenverflechtung in den afrikanischen Ländern ist es nicht möglich, nach einer Zwangsrückkehr unerkannt unterzutauchen. Der Mann, der ihn verfolgt hat mehrere Wohnungen in Gambia und im Senegal und viel Macht. Selbst die Polizei hat nicht die Mittel Mbye vor ihm zu schützen; die Polizei hat nichts unternommen, obwohl allen bekannt war, dass er schon Menschen misshandelt hat und sogar Kindesmorde auf sein Konto gehen. Auch Mbye hat schon Narben von seinen Wutausbrüchen und Morddrohungen. Mbye ist kein Wirtschaftsflüchtling und hat das Ziel dem Deutschen Staat wieder etwas zurückzugeben. Dies ist nur möglich, wenn er seine Ausbildung machen kann und dann auch Steuern und Sozialabgaben zahlt.

Begründung:

Aus humanitären und vor allem persönlichen Gründen bitten wir Sie, ihm diese Möglichkeiten nicht zu verwehren und sich dafür einzusetzen, dass er einen Aufenthaltstitel bekommt, der es ihm ermöglicht, sich ohne Angst auf die Ausbildung zu konzentrieren und sich ganz in Deutschland als wertvolles Mitglied der Gesellschaft zu integrieren. Das bis jetzt investierte Steuergeld soll nicht umsonst ausgegeben worden sein!.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Gomaringen, 22.03.2017 (aktiv bis 21.09.2017)


Debatte zur Petition

PRO: Er ist in Gefahr. Er kann hier lernen, dass nützt ihm und uns.

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Wenn Menschen, die gut integriert sind, abgeschoben werden, zeigt das, dass es den Verantwortlichen mit der Integration weiterhin nicht ernst ist.

Dieser Mann hat sich in De. integriert und der Grund warum er nicht zurück ins Heimatland kann ist doch offensichtlich: Er will leben!! Lasst ihn in De. bleiben und ein normales Leben haben! I.Bielak

Weil kein Mensch illegal ist!

Alle wichtigen Argumente stehen schon in der Petition :-) Es ist ein Skandal, dass zurzeit auch bei Vorliegen eines Ausbildungsvertrags die - von Gesetzes wegen eigentlich zu erteilende - Duldung oftmals nicht erteilt wird oder solange verschleppt w ...

Er soll die Chance erhalten, hier eine Ausbildung zu absolvieren. Das Handwerk sucht dringend Auszubildende.

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Nicht öffentlich Ulm vor 1 Std.
  • Marion Hofmann Ludwigsburg vor 1 Tag
  • Beatrice E. Überlingen vor 5 Tagen
  • Nicht öffentlich Köln vor 5 Tagen
  • Izabela B. Kirchheim vor 6 Tagen
  • Michael G. Stockach vor 6 Tagen
  • Sebastian G. Regensburg vor 9 Tagen
  • Joachim H. Nürtingen vor 9 Tagen
  • Nicht öffentlich Augsburg am 14.05.2017
  • Christel H. Mannheim am 13.05.2017
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit