openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Petition zur Verhinderung der Abschiebung der Familie Korreshi Petition zur Verhinderung der Abschiebung der Familie Korreshi
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Regierungspräsidium Gießen
  • Region: Gießen mehr
    Kategorie: Minderheitenschutz mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 848 Unterstützende
    449 in Gießen
    Sammlung abgeschlossen

Petition zur Verhinderung der Abschiebung der Familie Korreshi

-

Das Regierungspräsidium Gießen verhandelt in den kommenden Tagen über die mögliche Abschiebung der Familie Korreshi. Wir, die Fußballabteilung des MTV 1846 Gießens fordern, dass Hekuran, Esmeralda, Ajron und Ajrus die Chance bekommen sich in Deutschland als ein Teil der Gesellschaft zu integrieren!

Begründung:

Die Familie Korreshi, ist eine junge und engagierte Familie, die im Juli 2015 aus Albanien nach Deutschland gekommen ist. Um eine sichere Zukunft der jungen Kinder (Ajron, 4 Jahre; Ajrus ,Säugling) zu gewährleisten, entschlossen sich Hekuran und die damals hochschwangere Esmeralda dazu ihr gewohntes Umfeld aufzugeben. Trotz all dieser Umstände ließ sich die Familie Korreshi nicht von ihrem Ziel abbringen und nahm den schweren Weg nach Deutschland auf sich. – Ajrus ist mittlerweile gesund in Gießen zur Welt gekommen! Innerhalb kürzester Zeit bemühte sich die Familie um sozialen Anschluss. Hekuran, der in Albanien aktiver Fußballspieler war, hat sich ungeachtet der Strapazen dazu entschieden seiner Leidenschaft weiterhin nachzugehen. Hierbei fiel Hekuran nicht nur durch seine fußballerischen Qualitäten auf, sondern vor allem durch seine hervorragenden sozialen Kompetenzen. In kürzester Zeit entwickelte er sich zu einem vollwertigem Mitglied der Mannschaft. Mittlerweile ist die komplette Familie in dem Verein integriert. Neben den sozialen Aspekten im Verein, ist es Hekuran und Esmeralda vor allem wichtig, so schnell wie möglich die deutsche Sprache zu erlernen. Denn das Ziel der beiden Eltern ist es, dass Hekuran seiner Tätigkeit als Sportstudent und Esmeralda ihrem Beruf als Lehrerin (Fächer: Französisch, Spanisch, Albanisch) nachgehen kann. In nur so kurzer Zeit hat die Familie Korreshi viele Freunde in Deutschland hinzugewonnen. Deshalb möchten wir, der MTV Gießen 1846, die Abschiebung der Famile Korreshi verhindern.

Helft mit, einer jungen und aufstrebenden Familie den Traum einer besseren Zukunft ermöglichen

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Gießen, 14.09.2015 (aktiv bis 11.10.2015)


Debatte zur Petition

PRO: Aus dem "unsicheren" Albanien kommt der Fußballspielende Familienvater. Das ist ja Furchtbar Hartz IV sofort erhöhen. Damit viel Zeit für den Verein übrig bleibt.

PRO: Das ist toll ein Flüchtling mit Familie spielt Fußball, ein besonderer Grund um Asyl/Hatz IV zu bekommen.

CONTRA: Es ist unsagbar schwer, eine Petition zu unterstützen, wenn aus teilweise verständlichen Gründen die Asylgründe nicht genannt werden. Aus der Beschreibung hört es sich leider nur danach an, dass es sich hier um Wirtschaftsflüchtlinge handelt. Warum vertraut ...

CONTRA: Nur nett sein ist als Asylgrund nicht wirklich ausreichend. Über das Gastarbeitnehmerabkommen hätten sie auch legal einen Weg gehabt auf den Arbeitsmarkt zu kommen. So aber begrüße ich die Abschiebung und die Verhängung einer Wiedereinreisesperre auch ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 E-Mail    Facebook  

aktuelle Petitionen