Polizisten, die im normalen Streifendienst arbeiten, brauchen keine Schusswaffen. Diese Petition setzt sich für eine bessere Nahkampf-Ausbildung ein. Trotzdem sollten die Beamten Pfefferspray+Schlagstock behalten, um sich weiter verteidigen zu können. Schusswaffen schrecken heutzutage nicht mehr ab. Außerdem braucht ein Streifenbeamter keine Schusswaffe, um Gefahren von sich abzuwenden. Eine bessere Nahkampf-Ausbildung, und der Schlagstock, sowie das Pfefferspray, reichen völlig aus. In England funktioniert es doch auch so.

Begründung

Jeder der möchte das Polizisten keine Schusswaffen mehr tragen, sondern eine bessere Nahkampf-Ausbildung bekommen, sollte hier Unterschreiben. Selbstverständlich sollten SEK Beamte jedoch weiterhin bewaffnet bleiben. Durch diese Vorgehensweise schützt man die Bürger vor unrechtmäßigen Schusswaffengebrauch. Aber auch die meiner Meinung nach, nicht ausreichend ausgebildeten Beamten können davon profitieren. Außerdem kann das auftreten mit einer Schusswaffe am Gürtel, zum beispiel auf Demonstrationen, oder bei Ruhestörungen, Provozierend wirken.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Marcel-Leon Hühnl aus 45663
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Wenn die Schusswaffen nicht abschrecken, warum ist es dann wichtig, dass Polizisten keine mehr tragen sollen?