Rücktritt von Bundeskanzlerin, Angela Merkel IM erika

Begründung

  1. Frau Angela Merkel und die CDU blockieren den Bundesweiten Volksentscheid, aus Macht, Lobby und strafrechtlich relevanten Verfahren die auf Sie, andere Politiker und Lobbyisten, Großindustrielle und Banhe, wegen des Bildens einer Internatinalen kriminellen Wirtschaftsvereinigubg zukommen würden.
  2. Frau Merkel und ihre Brüssel und Euro Lobby Verbündeten steuern mit Ihrer Politik einer neuen (Finanz) Diktatur und einem Polizeistaat entgegen.
  3. Frau Merkel hat eine Vergangenheit in einer kommunistischen Diktatur, und anscheinend Psychische Folgenschäden erlitten. Das sieht man auf vielen Bildern, auf denen ein typischer flegmatischer Gesichtsausdruck darüber Auskunft gibt, das Frau Merkel schwere psychische Schäden bei der Aufarbeitung ihrer DDR Vergangenheit erlitten hat.
  4. Diese nostalgischen Gefühle, die Sie ganz Deutschland verschenken läßt sind krankhaft und garantieren eine Zerfall jeglicher demokratischer und gesellschaftlicher Werte.
  5. Wir die Unterzeichner fordern Sie aus Patriotismus auf, sofort Ihr Amt ruhen zu lassen und garantieren Ihnen dafür Sie strafrechtlich nicht weiter verfolgen zu lassen.
  6. Sollten Sie aber dem Willen des Volkes nicht Folge leisten, müssen Sie sämtliche Konsequenzen tragen.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

die BRD ist in Frankfurt am Main als Finanzagentur BRD GmbH im Handelsregister eingetragen. Wir sind kein Staat sondern eine Firma. Sämtliche Wahlen sind illegal ! Eine Firma darf keine Wahl abhalten.! Es sei denn Frau Merkel klärt dass Volk auf und hält eine Wahl zum neuen Geschäftsführer der Firma namens Finanzagentur BRD GmbH ab.Einzig die Medien verhindern mit ihrem Schweigen dass die Bevölkerung in Kenntnis gesetzt wird und die Politiker trotzdem eine Wahl abhalten auch wenn diese illegal ist. Wir alle sind nur das Personal der Finanzagentur BRD GmbH.

Contra

Es ist schon alles richtig, so wie es ist. Als damals Helmut Kohl die Wahl gegen Oskar Lafontaine gewonnen hatte, sagte Bruno Jonas in der Sendung "Scheibenwischer": "...der Oskar, der konnte doch garnicht Kanzler werden. Der ist doch viel zu intelligent. Das deutsche Volk mag sich doch auch repräsentiert sehen." Man könnte daraus schliessen, dass Demokratie die Diktatur der Dummheit ist. :)