• Von: Brigitte Stahl mehr
  • An: Amtsgericht
  • Region: Nürnberg mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 25 Unterstützer
    7 in Nürnberg
    Sammlung abgeschlossen

Wichtige Entscheidungen bei Gericht: Schimmel in der Wohnung und Gutachter

-

Eine alte Weisheit besagt:" DAS KONSTRUKTIONEN, DIE JAHRELANG GUT FUNKTIONIERTEN, AUSSER KONTROLLE GERATEN, WENN EIN BAUTEIL AUSGEWECHSELT WIRD, (MODERNISIERT ).Das erste Gutachten zeigt genau diesen Fehler auf, nämlich neue Fenster in einem Altbau 1953/54 ohne zusätzliche Massnahmen (neue Simse, Dämmung usw). Danach entstand Schimmelschaden in allen Wohnungen (30). Daraufhin habe ich eine Unterschriftensammlung gemacht und es gab einen großen Zeitungsartikel. Das zweite Gutachten nach Jahren der Untätigkeit des Vermieter besagt nun ganz primitiv, ich bin selbst schuld, nicht richtig gelüftet und geheizt und alles aus dem vorherigen Gutachten ist falsch. Das ist die Standardaussage der Vermieter, wie man überall hören und lesen kann und auf die ein gerichtlich beauftragter Gutachter aufspringt, zumindest dieser hier in meiner Sache. Laut meinem Anwalt gehts vor Gericht nicht mehr um Recht und Wahrheit und dieses Gutachten wird seinen Zweck erfüllen, nämlich, dass die mich auf die Strasse setzen können. Meine Rechte, die ich garnicht wahrnehmen könnte ohne Vorgeschichte bleiben aussen vor. Ich bin sehr enttäuscht und frage mich wo sind unsere Rechte als Bürger. Es muss sich dringend was ändern und ich bitte alle zu unterschreiben, denn DU SELBST könntest der nächste sein, der an einem Gutachter scheitert. (Sendung " die Gutachterrepublik).
Wir sollten Menschen, die ihre Macht, in jeder Beziehung und ich meine wirklich in jeder Beziehung, ausspielen, stoppen so gut wie es geht. Es funktioniert mit Zusammenhalt.
Ich weise auf ein Buch von Norbert Blüm hin, der dieses Gutachtersystem zu recht kritisiert und wünsche mir, dass die Bevölkerung ihre Rechte wieder richtig wahrnehmen kann und es vor Gericht wieder auf die Wahrheit ankommt.

Begründung:

Ich musste vor fast 25 Jahren mit 6 Kindern ( 1, 5,7,10,17,19 Jahren damals) anlleinerziehend, diese Wohnung nehmen, denn unter den gegebenen Umständen gings nicht anders und ich war dann doch froh. Es war nicht einfach, (die jüngsten waren Jungs),auch mit den Nachbarn, ich fühlte mich immer beobachtet. Es kostet viel Kraft immer so zu agieren, damit keiner etwas zubeanstanden hat. Mittlerweile sind alle erwachsen, haben Berufe erlernt, sind anständig und arbeitend. Das ist mein größtes Glück. Leider hat meine Gesundheit sehr gelitten. Arbeitsplatz wegen Mobbing verloren, immer Unterhaltsprobleme mit Vater der Kinder, natürlich extra veruracht und parallel dazu diese Schimmelgeschichte, die sich schon sehr lange hinzieht. Da bleibt gesundheitlicher Schaden nicht aus. 80% Schwerbehinderung, Psyche am Boden, kleine Rente.
Nun nutzt der Vermieter mit diesem Gutachten seine Position aus und kann einen Fehler von früheren Chefs bereinigen und immer wieder den Mietern die Schuld geben, was auch schon mit neuen Mietern passierte.
Die Vorgeschichte mit der Wohnung wäre zulang hier, gebe gerne Auskunft, mein Ziel ist klar, wieder mehr Wahrheit und ein besseres Miteinander.
Wir, die kleinen Leute sollten uns wieder mehr zutrauen und entsprechend miteinander handeln.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Nürnberg, 21.10.2015 (aktiv bis 01.12.2015)


Neuigkeiten

Um den Titel wichtiger zu gestalten. Neuer Titel: Wichtige Entscheidungen bei Gericht: Schimmel in der Wohnung und Gutachter

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Es gibt einfach Vermieter, die alle Kosten auf die Mieter abwälzen, sogar überhöhte und falsche Nebenkostenabrechnungen.

CONTRA: Wieder eine Alleinerziehende die Gott und Welt für ihr Leben verantwortlich machen will.

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Kurzlink