Ich fordere alle Bürger auf, sich an dieser Petition zu beteiligen, wenn sie ein für sich und die restliche Welt wirtschaftlich-entspannteres Leben wünschen.

Der Zinseszins hat uns, sowie alle Mütter, Väter, Großmütter, Großväter, Urgroßmütter, Urgroßväter u.s.w.) zum machtlosen Sklaven dieses weltweiten Wirtschafstssystems gemacht. Er sorgt dafür, dass ein unaufhaltsamer Wachstum erfolgen muss, da die Zinsen durch die fleißig-arbeitende Bevölkerung erwirtschaftet werden müssen. Dieses System gibt es bereits seit etlichen Generationen und nimmt kein Ende.

Dieses Wirtschaftssystem (in dem Reiche & Fleißige) gefangen sind hat keine Zukunft, weil es zu folgenden Resultaten führt:

-Reiche werden materiell immer reicher, verarmen jedoch geistig und werden nicht glücklicher -Fleißige arbeiten für die Zinsen der Reichen, erschöpfen zusehends (körperlich, geistig) und werden systematisch benachteiligt -Der Rohstoffraub steigt vermehrt an, damit das Wirtschaftswachstum fortgeführt und die Zinsen bedient werden können.

„Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluß vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, daß man Geld nicht essen kann.‘‘

Begründung

Warum diese Petition unterzeichnen? Weil der Zinseszins die Ursache für all das Üble auf Erden. Alle darauffolgenden Sympthome (Staashilfen, Wirtschaftskrisen, Ungerechtigkeit, Unruhe, Krieg) sind ein Automatismus. Der Zinseszins macht uns zu Sklaven des Geldes. Dieses System ist Zwang für Reich und Fleißig.

Lasst uns das Internent sinnvoll nutzen.

Natalicius

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.