Im Juni 2013 ereigenete sich ein schwerer Unfall an der Kreuzung Am Kräherwald / Lenzhale. Ein 9-jähriges Mädchen wurde auf dem Zebrastreifen an der Kreuzung Am Kräherwald / Lenzhalde angefahren und schwer verletzt.

Immer wieder kommt es zu Unfällen oder Beinaheunfällen.

Wir fordern in einer Petition eine schnellstmögliche, grundlegende Neugestaltung der Kreuzung Am Kräherwald, Herdweg, Lenzhalde und Feuerbacher Heide durch professionelle Verkehrsplaner der Stadt Stuttgart, die den aktuellen Erfordernissen des Straßenverkehrs mit seinen Gefahrenquellen Rechnung trägt! ****Bitte vergessen Sie nicht, Ihre Unterschrift per E-Mail zu bestätigen! An die von Ihnen angegebene Mail-Adresse wird ein Link geschickt und unter anderem erwähnt, dass bei Anklicken des Links über Neuigkeiten zur Petition informiert wird. Trotz allem bitte anklicken, denn nur mit dieser Rückbestätigung ist die Unterschrift gültig.****

Begründung

Dieser Knotenpunkt wird von Schülern der Grundschule lm Sonnigen Winkel, Eberhard-Ludwigs-Gymnasiums, Schülern der Freien Waldorfschule und Kindergarten der Freien Waldorfschule, Kindern des Kindergartens der Waldkirche sowie von den Kindern, die Sport beim MTV machen oder Tennis an der Doggenburg spielen, genutzt.

Mit Ihrer Unterschrift können wir eine neue Verkehrsführung erreichen und somit weitere Unfälle vermeiden.

Herzlichen Dank für ihre Unterstützung!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Petra Gienger aus Stuttgart
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Wenn Mami und Papi für 200 Meter Schulweg Mia, Ben, Leon und Fynn gerne auch mal mit dem SUV abholen möchten, danach gehts dann zum Kinderyoga, passieren Unfälle. Vepisst euch halt mal mit den Karren aus der Stadt.