Täglich erreichen uns neue Nachrichten von Einbrüchen. Vor allem ältere und alleinstehende Personen fühlen sich verängstigt und bedroht. Die Baselbieter Polizei kämpft an vorderster Front und leistet Überstunde um Überstunde, doch das reicht offensichtlich nicht.

Die CVP unterstützt die Baselbieter Polizei bei ihrem täglichen Kampf gegen den Kriminal- und Einbruchstourismus. Was für die Feuerwehr längst Vorschrift ist, soll deshalb auch für die Polizei gelten: eine Reaktionszeit von maximal 10 Minuten von der Alarmierung bis zum Eintreffen am Einsatzort. Wir fordern den Kanton auf, sich auf die Sicherheit zu konzentrieren, das Polizeikorps zu verstärken und von Büroarbeit zu entlasten, so dass folgende Sicherheitsanforderungen im ganzen Kanton gewährleistet werden können:

• Mehr Sicherheit für die Bevölkerung. • Vo Roggeburg bis Ammel: In spätestens 10 Minuten am Tatort! • Ständige Patrouillen in allen Bezirken des Kantons Basel-Landschaft. • Weg vom Schreibtisch, mehr Dienst vor Ort für Bürgerinnen und Bürger.

Begründung

Unterstützen Sie unsere Petition mit Ihrer Unterschrift. Helfen Sie uns dabei, die Sicherheit zu stärken und damit unser aller Lebensqualität zu verbessern!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, CVP Basel-Landschaft aus Liestal
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.