Region: Germany
Economy

Sofortige Öffnung der Tattoostudios

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
225 Supporters 223 in Germany
0% from 50.000 for quorum
  1. Launched 15/01/2021
  2. Collection , last day
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrter Herr Bouffier, 

 

Nun, wir Tätowierer sitzen jetzt seit dem 01.11.2020 zuhause, viele haben entweder nur eine Abschlagszahlung oder gar nichts von den versprochenen Finanzhilfen bekommen. Vielen geht es nun an die wirtschaftliche Existenz, denn auch die Ersparnisse sind aufgebraucht. Jedoch sollen weiterhin Miete(n), Rechnungen, Steuern und Versicherungen bezahlt werden, dazu kommt, dass dann noch niemand satt geworden ist, wenn man das alles bezahlt hat. Von ein paar verkauften T-Shirts, Gutscheinen oder gemalten Bildern kann man nicht leben. Wieviele Gutscheine und Co sollen die Stammkunden denn noch kaufen, um ihre Tätowierer zu unterstützen, damit diese ihre Studios über Wasser halten können? Das kann doch wirklich nicht die Lösung sein. Es ist nicht die Verantwortung der Kunden, sondern die der Politik, die beschlossen haben, die Studios zu schliessen. Und ein Statement der Politik, die für diese Situation verantwortlich ist, bleibt aus. Sind wir es nicht wert? 

Für Sie sind wir vielleicht nur ein paar Existenzen, ein Kollateralschaden der Pandemie, aber wir sind auch Menschen, nicht nur Zahlen, viele von uns haben Familien, die wir mit dieser Tätigkeit ernähren. JEDER Mensch zählt, also auch wir. Und wenn die Politik sich wirklich mal mit der Branche auseinandersetzen würde, würden sie uns arbeiten lassen, damit wir nicht in die Insolvenz gehen, wir unsere Familien ernähren können und nicht vergeblich auf versprochene Hilfen warten müssen, die am Ende entweder nicht ausgezahlt werden, zu spät ausgezahlt werden, nicht in voller Höhe ausgezahlt werden oder sogar wegen gesetzlicher Schlupflöcher sogar zurückgezahlt werden müssen. Sie würden und die Betriebe wieder öffnen lassen müssen, denn wir sind kein Risikofaktor bei den Coronazahlen!

Tattoostudios unterliegen strengsten, hygienischen Vorschriften, durch diese gepaart mit FFP2 Masken für Tätowierer und Kunde, wäre ein sicheres Arbeiten durchaus möglich, dazu noch eine maximale Kundenzahl von zwei Kunden pro Tätowierer pro Tag und die Infektionskette ist sehr einfach nachvollziehbar. Warum ist diese Lösung für Sie keine Lösung?

Wir können uns auf die Politik nicht verlassen, wir gehen nicht auf Demos, um die Infektionszahlen nicht steigen zu lassen, bleiben Zuhause seit Monaten, obwohl wir gesund sind und unsere Existenz auf dem Spiel steht. Wir halten uns an die Regeln und Maßnahmen, auch wenn einige absolut keinen Sinn machen, davon will ich hier aber gar nicht anfangen. Wie lange sollen wir noch schweigen? Wie lange sollen wir noch bangen? Und wie lange wollen sie uns ungerechtfertigt zuhause warten lassen?

Corona ist schlimm, jede Neuinfektion und jeder Tote ist schlimm, das wollen wir nicht bestreiten. Was jedoch auch schlimm ist, ist dass man uns damit alleine lässt, man uns Versprechungen macht und nicht einhält, aber wir sollen die Maßnahmen einhalten, uns immer wieder zu Geduld und Besonnenheit aufruft, aber an langer Hand verhungern lässt. Wir sollen nicht klagen, schließlich sei eine wirtschaftliche Existenz nicht so wichtig, denn in Krankenhäusern bangen Menschen um ihr Leben, das sei viel wichtiger. Natürlich ist das Leben wichtig, wir wollen ja auch nicht in die Welt hinausziehen und Superspreader Events machen, sondern lediglich unserer Arbeit nachgehen, mit Maßnahmen, die vernünftig sind und so gut wie kein Infektionsrisiko darstellen.

Es wird Zeit, dass die Politik sich wieder auf das besinnt, wofür sie eigentlich da ist, nämlich für das Volk. Für das gesamte Volk. Es wird Zeit, dass nicht nur dramatische Reden geschwungen werden und falsche Versprechungen gemacht werden, sondern Taten folgen, Pläne gemacht werden mit Sinn und Verstand, die dem gesamten Volk dienen und nicht nur den Interessen weniger. Von leeren Versprechungen und hohlen Reden können wir unsere Kinder nicht ernähren. Es wird Zeit, dass Ihnen bewusst wird, dass ein politisches Amt eine Verantwortung bedeutet und zwar für jede Frau und jeden Mann und jedes Kind. Die Geduld dieser Menschen ist nicht unendlich und irgendwann aufgebraucht. Menschen sind wie Tiere und wenn man sie nur lange genug falsch behandelt, setzen sie sich zur Wehr, die Frage jedoch ist, muss es denn erst soweit kommen? Und damit meine ich nicht nur Tätowierer, sondern so viele andere Menschen und Branchen, die momentan keine Perspektive haben. 

Es wird die Zeit kommen, da werden alle Verantwortlichen sich für ihr jetziges Handeln erklären und verantworten müssen, es werden Fragen kommen, warum man sich so stur verhalten und keine anderen Lösungsansätze annehmen wollte, als blind irgendwelche Zahlen und Maßnahmen zu predigen und sich mit Lockdowns von einem christlichen Feiertag zum nächsten zu hangeln.

Denken sie endlich mal realistisch und öffnen sie die Betriebe, die den Infektionsverlauf nicht verändern. Es wird Zeit, dass sie aufwachen und handeln!

Reason

Irgendwo muss ein Anfang gemacht werden, Betriebe wieder zu öffnen, die den Infektionsverlauf in keiner Weise beeinflussen, deshalb suchen wir dringend Unterstützung, damit wie wieder öffnen dürfen.

Thank you for your support, Sebastian Supp from Gelnhausen
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

Not yet a PRO argument.

Es gibt wichtigere Dinge, die geöffnet werden müssen. auf Tattoos kann man durchaus eine Weile verzichten.

Why people sign

  • on 12 Feb 2021

    Ich bin permanent Make Up Artist und fühle mich solidarisch mit dem Tattoo Studio

  • on 12 Feb 2021

    Da ich selbst gerne wieder mich tätowieren möchte und dadurch auch meine Bekannte die ein Laden haben unterstützen möchte

  • on 09 Feb 2021

    Weil Freitzeitssport gesund hält

  • on 06 Feb 2021

    Ich unterstütze gerne.

  • Anne-Marie Betz Linsengericht

    on 29 Jan 2021

    Ich will die Tattoowierer unterstützen

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/sofortige-oeffnung-der-tattoostudios/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Economy

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international