openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Stadtteiltreff Lilje darf nicht geschlossen werden! Stadtteiltreff Lilje darf nicht geschlossen werden!
  • Von: Kerstin Glaser mehr
  • An: Sozialbürgermeisterin Ute Seifried
  • Region: Bürgermeister Amt Sing...
    Kategorie: Bürgerrechte mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 42 Tage verbleibend
  • 7 Unterstützende
    1% erreicht von
    500  für Sammelziel

Stadtteiltreff Lilje darf nicht geschlossen werden!

-

Singen Stadtteiltreff soll bleiben

Der Nachbarschaftstreff Lilje wurde im Rahmen des Bund-Länder Programms „Die soziale Stadt“ aufgebaut und über die Initiative "Stark im Süden" weitergeführt. Der Treff soll das Gemeinwesen und die Selbsthilfe in der Südstadt fördern. Die Förderung durch das Landesprogramm ist ausgelaufen. Das es ein Auslaufmodell sein sollte, können wir in der Südstadt Singen nicht verstehen und würden gern den Nachbarschaftstreff Lilje weiter führen.

Es ist ein Treff für die Armen und Schwachen unserer Stadt, die für sich eine Anlaufstelle gefunden haben - wo sie nach Rat fragen konnten, wo man ihnen immer gern geholfen hat Papiere auszuschreiben, selbst eine Kinder-Malgruppe hatten wir - all das darf man nicht einfach so wegnehmen und nun schließen. Wir Bürger der Südstadt sollen mitreden dürfen !

Wir fühlen uns vor die Tür gesetzt, wo es doch immer eine offene Tür gab, wo man für kleines Geld ein Essen bekam. Unsere " BITTE " die Lilije soll bleiben - es ist nicht nur eine Bitte, es ist unsere Forderung !

Begründung:

Dieses Konzept war doch ein sehr erfolgreiches Angebot für die Südstadt in Singen. Es wäre untragbar, wenn es auf ein mal kein Lilje mehr gäbe, keine Tür die offen ist für Fragen und Antworten, für Menschen die ab und zu dann auch mal verzweifeln könnten, durch die schnelle Hilfe geht es dann aber oft weiter - man kann auf die Lilje nicht verzichten, es ist ein Ort, wo sich auch einsame Menschen treffen um zu nähen und stricken, was ein wichtiger sozialer Aspekt ist. Warum sollte dies nicht mehr zeitgemäß sein ? Warum sollen alle sozialen Kontakte, die dort geknüpft wurden nun auch getrennt werden ? WARUM ?

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Singen, 01.09.2017 (aktiv bis 31.10.2017)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Unterstützung einer Freundin

Die sozialen Treffpunkte sind wichtig, damit die Menschen nicht noch mehr isoliert werden als sie ohnehin schon sind. Die Politik privatisiert immer mehr, was zu Folge hat, das alles auch teuer bezahlt werden muss.

Weil die Lilje wichtig ist

Die Lilje muss bleiben, weil sie die einzige Anlaufstelle im sozialen Brennpunkt ist, die den Leuten in ihren Sorgen und Nöten hilft."

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Nicht öffentlich Düsseldorf am 04.09.2017
  • Beatrice K. Ahrbrück am 02.09.2017
  • Edith F. Berlin am 02.09.2017
  • Topf P. Bingen am 01.09.2017
  • Silke S. Singen am 01.09.2017
  • Dr. Ulrike R. Düsseldorf am 01.09.2017
  • Kerstin G. Singen am 01.09.2017

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Facebook