openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Verbot von Lebensmitteln, die den Verbraucher täuschen Verbot von Lebensmitteln, die den Verbraucher täuschen
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutscher BundestagPetitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Verbraucherschutz mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 28 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Verbot von Lebensmitteln, die den Verbraucher täuschen

-

Der Bundestag möge beschliessen, dass künstlich hergestellte Lebensmitteln wie Klebefleisch und Analogkäse verboten werden.

Begründung:

Die Herstellung dieser Lebenmittel dient nur einem Zweck, den Verbraucher gezielt zu täuschen. Eine ausreichende Kennzeichnung durch die Hersteller ist immer noch nicht erfolgt. Verbraucher können noch immer nicht erkennen, ob das Produkt das sie kaufen aus künstlicher Herstellung stammt.. Es gelangt beispielsweise immer noch Klebefleisch als natürliches Fleisch auf dem Tisch des Endverbrauchers ohne das er davon je erfährt. Dies ist anscheinend von den Unternehmen so gewollt, sonst würden sie diese Lebensmittel ausreichend kennzeichnen. Das lässt nur einen Schluss zu: Betrug am Verbraucher Jeder Bürger hat das Anrecht darauf, vor solche Machenschaften geschützt zu werden. Die einzige Möglichkeit, wie das zu erreichen ist, ist das Verbot dieser künstlichen Lebenmittel.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Chamerau, 21.02.2013 (aktiv bis 20.05.2013)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

CONTRA: Der Verbraucher hat selbst ein Gehirn und sollte es auch beim Einkaufen benutzen.Die Zutatenliste sollte man ja noch selber lesen können.Wer das nicht kann sollte einen Einkaufsberater mitnehmen.



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer