Die Erlenstraße soll entweder durch bauliche Maßnahmen oder durch Umwandlung in eine Spielstraße verkehrsberuhigt werden. Alternativ wäre auch die vermehrte Durchführung von Geschwindigkeitskontrollen oder stationäre Kontrollanlagen vorstellbar.

Begründung

Die Erlenstraße ist Teil einer 30 Km/h-Zone. Die Länge und grade Straßenführung dieser Straße verleiten den mehrheitlichen Teil der Fahrzeugführer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit diese Straße zu befahren. Dies geht in nicht wenigen Fällen bis hin zur Raserei.

In den vergangenen fünf Jahren hat die Anzahl der Kinder in der Erlenstraße deutlich zu genommen, was auch einen Anstieg der Kinder aus den umliegenden Straßen zur Folge hat, welche in der Erlenstraße spielen. Die Gefahr von Unfällen, welche durch überhöhte Geschwindigkeit verursacht oder begünstig werden ist dabei ungleich größer als z.B. in der parallel verlaufenden Vulkanstraße, welche als Spielstraße ausgewiesen ist. Leider kam es in der jüngsten Vergangenheit bereits zu Tierunfällen mit Fahrerflucht und mehreren Beinaheunfällen mit spielenden Kindern.

Diese Unfallgefahr könnte durch die genannten Maßnahmen effektiv gesenkt werden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Sebastian Kellner aus Burgbrohl
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.