Region: Germany
Health

Weil Klatschen nicht hilft - Für eine angemessene Vergütung der Corona-Impfungen in Hausarztpraxen

Petition is directed to
Gesundheitsminister Spahn, Landesregierungen, KVen, KBV
165 Supporters 165 in Germany
0% from 50.000 for quorum
  1. Launched 09/05/2021
  2. Time remaining > 2 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Seit Beginn der Corona-Impfungen in den Hausarztpraxen wurde gezeigt, welche Effektivität damit erreicht werden konnte: 727.341 Impfungen pro Tag wurden von den niedergelassenen Kolleg:Innen am 5.5.21 verimpft – und damit fast doppelt so viel wie in den Impfzentren[1].

Wir Hausärzte beweisen immer wieder, dass wir nicht nur in der Behandlung und Begleitung der an SARS-CoV2-Erkrankten eine ausschlaggebende Rolle spielen (denn schließlich werden und wurden 85%[2] bis 95%[3] der Infizierten ambulant betreut), sondern auch durch Ermöglichen der flächendeckenden und patientenorientierten Corona-Impfungen im Weg aus der Krise eine wesentliche Rolle spielen.

Wir fordern:

-         Angemessene Vergütung der Corona-Impfung in der Hausarztpraxis!

-         Vereinfachung der Bürokratie und des Dokumentationsaufwandes!

[1] https://www.kbv.de/html/corona-impfindex.php mit tagesaktuellen Zahlen

[2] https://www.kbv.de/html/1150_45334.php

[3] https://www.bayerisches-aerzteblatt.de/fileadmin/aerzteblatt/ausgaben/2020/11/einzelpdf/BAB_11_2020_545.pdf

Reason

Während die Kolleg:Innen in den Impfzentren ein Honorar bis zu 175€/h erhalten (mit der Begründung, damit auch den Praxisausfall zu kompensieren[1]), wird die Impfung im Praxisalltag mit 20€/Impfung vergütet[2].

Wir Hausärzt:Innen fallen während der Impfungen ebenfalls für die Regel- und Notfallversorgung unserer Patient:Innen aus! Der massive bürokratische Aufwand der Impfungen mit teilweise 6 Seiten Papier pro Impfung[3], die unübersichtliche Abrechnung[4], und die – geforderte und nötige – zeitaufwändige Impfaufklärung stehen in keinem angemessenen Verhältnis zu 20€ brutto!

Betriebswirtschaftlich ist eine solche Bezahlung nicht nur vollkommen inadäquat, sondern kommt auch auf persönlicher Ebene einem Schlag ins Gesicht gleich!

Wir hausärztlich tätigen Kollegen und Kolleginnen, sowie das gesamte Praxis-Team arbeiten in dieser schweren Zeit über unsere körperlichen und geistigen Grenzen hinaus[5] und stehen selbstverständlich unseren Patient:innen als erster Ansprechpartner in allen Fragen zur Verfügung[6] – eine angemessene Vergütung ist somit nicht nur „eine Option“, sondern ein absolutes Muss!

[1] Vgl.: https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/politik/hmp-hohe-honorare-Impfaerzte100.html#:~:text=Hohes%20Honorar%20nur%20f%C3%BCr%20%C3%84rzte&text=Auch%20Sachsen%20zahlt%20175%20Euro,die%20Nutzung%20des%20eigenen%20Fahrzeugs.

[2] Vgl.: https://www.kbv.de/html/1150_51219.php

[3] Vgl.: https://www.kbv.de/html/presse_52052.php

[4] empfehlenswert: https://www.kbv.de/media/sp/COVID-19-Impfung_PraxisInfo_Abrechnung_Dokumentation.pdf

[5] Vgl.: https://www1.wdr.de/nachrichten/hausaerzte-impfen-buerokratie-100.html

[6] https://www.deutschlandfunk.de/corona-impfungen-in-hausarztpraxen-wir-sind-die-ersten.694.de.html?dram:article_id=493777

Thank you for your support, Dr. med. Maren Buhl from Bernau bei Berlin
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • Not public Bernau bei Berlin

    9 days ago

    Eine angemessene Vergütung beschleunigt das Impftempo. Die Hausärzte kennen ihre Patienten und können auf sie einwirken.

  • on 21 Jun 2021

    Angemessene Vergütung

  • on 20 Jun 2021

    weil flächendeckendes schnelles Impfen wichtig ist

  • Not public Homburg

    on 18 Jun 2021

    Weil es ungerecht ist

  • on 09 Jun 2021

    Das Personal im Gesundheitswesen ist zum großen Teil überlasteten, u. a. bedingt durch ständigem . Personalmangel. Durch die schlechte Bezahlung geben viele Mitarbeiter ihre Tätigkeit auf. Die medizinische Betreuung ist ein sehr wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft. Die Lebenserwartung in Deutschland steigt kontinuierlich. Daher unterschreibe ich diese Petition sehr gern.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/weil-klatschen-nicht-hilft-fuer-eine-angemessene-verguetung-der-corona-impfungen-in-hausarztpraxen/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international