Am 19.12.2016 verübte ein Terrorist einen Terroranschlag auf dem Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche bei dem 12 Menschen ums Leben kamen. Die Gedenkkerzen werden ständig an einen anderen Ort gepackt, sodass man keinen keinen festen Ort zum Gedenken hat. Wir fordern deshalb einen festen Standort für ein Gedenkstein in Form eines Findlings mit einer Gedenktafel für die Opfer des feigen Anschlags.

Begründung

Es ist wichtig täglich an die abscheuliche Tat zu erinnern. Die Opfer haben es verdient, dass an Sie gedacht wird. Dieser feige und menschenverachtende Anschlag auf unsere demokratischen Werte und das Gedenken an die Menschen, die diesem zum Opfer fielen, soll uns mahnen!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Claudia Taschner aus Berlin
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Es ist richtig und wichtig an diesen Terrorakt zu erinnern und auch den Trauernden, ob nun Familie oder Frreunden, einen öffentlichen Ort zu geben.

Contra

Die Petentin und andere Unterzeichner/innen finden die rechtsextreme "Identitäre Bewegung" und andere bräunliche Organisationen gut. Eine Internetrecherche nach einigen Namen ergibt interessante Funde.