representative Annette Hauser-Felberbaum

Stadtrat in Kempten

    Opinion on the petition Ja zum Kulturquartier Allgäuhalle Kempten | KQA

    Freie Wähler - ÜP, last modified: 07 Nov 2020

    Group decision, published by Alexander Hold. The basis of decision was a resolution of the faction Freie Wähler - ÜP
      I abstain.

    Resolution of my faction:

    Die Allgäuer Herdebuchgesellschaft möchte in ca. zwei Jahren als Mieter der Allgäuhalle die langjährige Nutzung aufgeben, und eine neu gebaute Halle in Unterthingau beziehen. Damit wird es für die Stadt Kempten möglich, sich die zukünftige Nutzung der Allgäuhalle in unter-schiedlichen Szenarien vorzustellen.
    Mit der Ausarbeitung des KQA Konzeptes – dem Kulturquartier Allgäuhalle – ist Ihnen ein interessantes Konzept gelungen, das mit einer „Halle für alle“, Kulturschaffende unterschiedlichster Couleur, vor allem aber solche aus der „Freien Szene“ einbinden möchte. Dabei sind neben einem Veranstaltungsraum für Konzerte, eine Skatehalle, Studios und Ateliers auch eine KZ-Gedenkstätte geplant.
    Die FREIEN WÄHLER-ÜP Kempten bekennen sich zu einem hohen Stellenwert der Kultur in der Stadt Kempten. Uns ist bewusst, dass im Bereich des Kemptener Kulturlebens noch viele Angebotslücken zu schließen sind, und es noch einiger Möglichkeiten bedarf, um weitere Bereiche des Kemptener Kulturlebens zu schaffen und auszubauen.
    Daher finden wir die Vorstellung einer kulturellen Nachnutzung der Allgäuhalle auch Klasse! Wir freuen uns, dass Sie sich schon jetzt so intensiv und mit großem Engagement Gedanken darüber machen. Herzlichen Dank dafür!
    Wir befinden uns jedoch in einem frühen Stadium der Diskussion über die weitere Nutzung der Allgäuhalle. Wir meinen, dass zunächst verschiedene Möglichkeiten zur Nutzung der Halle sowie unterschiedliche Konzepte diskutiert, bewertet und abgewogen werden müssen. Dabei spielen auch der Denkmalschutz und die finanziellen Möglichkeiten der Stadt Kempten eine große Rolle. Dabei müssen alle Vorschläge auf ihre Machbarkeit geprüft werden müssen, gerade auch im Hinblick auf belastbare Betriebskonzepte und mögliche Folgekosten.
    Wir werden uns für die Förderung eines vielschichtigen Kulturangebots in Kempten weiterhin stark machen. Ein Kulturquartier könnte dabei ein ganz wichtiger Baustein sein. Deshalb freuen wir uns, auf einen intensiven und kreativen Austausch, um ein tolles kulturelles Angebot auf dem Gelände der Allgäuhalle gemeinsam voran zu bringen. Als Stadtrat haben wir allerdings die Verantwortung, Entscheidungen erst dann zu treffen, wenn alle relevanten Fakten fundiert geklärt sind. Dafür bitten wir um Verständnis.
    Mit den besten Grüßen
    Annette Hauser-Felberbaum, Alexander Buck, Hans-Peter Hartmann, Alexander Hold, Bernd Holzer, Thomas Landerer, Andreas Kibler, Klaus Knoll, Joachim Saukel, Hans-Peter Wegscheider, Hubert Wipper

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now