Volksvertreter Benedikt Mayer

Kreistag in Landkreis Ebersberg

    Stellungnahme zur Petition Hände weg vom Landschaftsschutzgebiet Ebersberger Forst

    Bündnis 90/Die Grünen zuletzt bearbeitet am 10.08.2018

    Ich enthalte mich.

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    den Widerstand gegen eine teilweise Neutrassierung der St2080 im Ebersberger Forst unterstütze ich ausdrücklich.

    Das Anliegen gegen den Bau von Windrädern im Forst kann ich nicht unterstützen. Aufgrund der 10H-Regelung in Bayern gibt es nur sehr wenige neue Standorte für Windräder, die wir aber für den Ausstieg aus der klimaschädlichen fossilen Energiegewinnung ganz dringend brauchen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Benedikt Mayer
    Kreisrat

    Stellungnahme zur Petition Erhalt des Taglachinger Tals – Naherholungsgebiet statt Gewerbegebiet

    Bündnis 90/Die Grünen zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

    Ich stimme zu / überwiegend zu.
    ✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.

    Die Vorstellung vieler Gemeinde-Verantwortlicher, dass hierzulande die Gewerbesteuer die wichtigste Einnahmequelle einer Gemeinde ist und zudem meist steigerungsfähig ist, kann sich offenbar immer noch halten.

    Dabei dauert es meist viele Jahre, bis die Einnahmen aus einem neuen Gewerbegebiet die Investitionen in dessen Erschließung (und Erhalt) endlich decken. Zum anderen ist im Speckgürtel Münchens meist der Anteil der Gemeinde an der Einkommensteuer ihrer Einwohner die weitaus größere Einnahmequelle.

    Offenbar gilt oft noch Wachstum einer Gemeinde als Qualität. Und alles, was sich nicht in Zahlen ausdrücken lässt wie Landschaft, Erholungsraum, Ruhe zählt eben nicht.

    Benedikt Mayer, Kreisrat


Benedikt Mayer
Partei: Bündnis 90/Die Grünen
Neuwahl: 2020
Fehler in den Daten melden
Ich bin Benedikt Mayer

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden