representative Birgit Pollhans

Stadtrat in Geseke

    Opinion on the petition Grundschulkonzept Für Geseke: Wir Fordern Den Erhalt Aller Bestehenden Grundschulstandorte!

    BG, last modified: 14 Apr 2021

      I agree / agree mostly.
    ✓   I am in favor of a public hearing in the Technical Committee.
    ✓   I support a public hearing in the parliament/plenum.

    Reason:

    Ich setze mich für die Beibehaltung der drei Grundschulstandorte in der Kernstadt ein!

    U.a. nachfolgende Fragen gilt es für mich bzw. unsere Fraktion zu klären:
    1.) Warum der extreme Zeitdruck seitens der Verwaltungsspitze?
    2.) Der anlassbezogene Schulentwicklungsplan (§ 80 Abs. 6 SchulG NRW und § 76 Abs. 1-6 SchulG NRW) sollte VOR einer Grundsatzentscheidung über die Anzahl der Grundschulstandorte vorliegen. Die Erstellung soll nach Aussage der Verwaltung jedoch erst nach der Beschlussfassung erfolgen.
    3.) Wann sollen beteiligte Gremien (Schulkonferenzen, Eltern...) befragt werden?
    4.) Auf welcher Datenlage beruht Aussage der gpd, dass der Standort Marienschule von Schließung bedroht ist? (§ 82 Abs. 2 SchulG NRW)
    5.) Warum Fokus auf Alfred-Delp Schule und Marienschule?
    6.) Es fehlen Vorschläge zur Entzerrung der prekären Verkehrssituation. Einzig der Hinweis auf Entzerrung am Standort West durch Zusammenlegung genügt nicht. Was ist dann mit einer zu erwartenden Verschärfung am Standort Süd?
    7.) Warum sollte der Vorteil kurzer Schulwege ohne Not aufgegeben werden?
    8.) Warum werden Einflussmöglichkeiten durch den Schulträger wie z.B. die Einrichtung von Schuleinzugsbereichen oder die Beschränkung der Zügigkeit nicht diskutiert?
    9.) Warum geht man konsequent von sinkenden Schülerzahlen aus? Eine Studie der Bertelsmann Stiftung aus dem Jahr 2017 prognostiziert das Gegenteil!
    10.) Wirtschaftliche Gründe dürfen pädagogische Aspekte nicht überlagern.
    11.) Kein Schulstandort darf losgelöst von den anderen betrachtet werden!

    Die Vorgehensweise der Verwaltungsspitze und überwiegend auch der Mehrheitsfraktion entspricht nicht meiner Vorstellung von demokratischen Entscheidungsprozessen.
    Nach der Neukonstituierung des Rates sowie aller Ausschüsse tagte der neue Schul- und Sportausschuss erstmalig im Februar 2021. Am 20. April 2021 sollen nun die Ausschussmitglieder über eine Beschlussempfehlung an den Rat (29.04.2021) abstimmen.
    Innerhalb von ca. 12 Wochen soll also eine Entscheidung über ein hochkomplexes Thema herbeigeführt werden, welche die Geseker Schullandschaft für die nächsten Jahrzehnte prägt.

    Des Weiteren darf man die vorliegende Beschlussfassung als manipulativ bezeichnen, da sie in ihrer Formulierung auf die Zusammenlegung der Alfred-Delp Schule und der Marienschule abzielt!

    Gemäß Grundgesetz Art. 28 sind wir als Mitglieder des Rates "Vertreter des Volkes", was bedeutet, dass wir die Interessen der Bürgerinnen und Bürger zu vertreten haben.
    Ein demokratischer Entscheidungsprozess darf meines Erachtens an der Stelle in Frage gestellt werden, wo sich politisch Verantwortliche über den Willen der Bevölkerung hinwegsetzen bzw. diesen nicht anhören.

    Ich wünsche dieser Petition den maximalen Erfolg und werde mich mit den mir zur Verfügung stehenden Möglichkeiten dafür einsetzen!

    Herzlichst
    Birgit Pollhans
    Ratsmitglied für die Bürgergemeinschaft Geseke e.V:

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international