openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Volksvertreter Claudius Moseler

Stadtrat in Mainz

    Stellungnahme zur Petition Bürgerinitiative „Keine Mülldeponie im Steinbruch“ Mainz

    ÖDP, zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

    Ich lehne ab.
    ✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
    ✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

    Stellungnahme der ÖDP-Fraktion zur Petition
    'Bürgerinitiative „Keine Mülldeponie im Steinbruch“ Mainz'

    Die ÖDP-Stadtratsfraktion sieht die Pläne, den Weisenauer Steinbruch als Deponie für „belastete Abfälle“ zu nutzen, kritisch. Der Entsorgungsbetrieb betont immer wieder, dass dringend Deponiefläche der Klassen DK 1 und DK 2 benötigt wird, weil die Flächen zur Ablagerung belasteter Abfälle im Umkreis von Mainz bald erschöpft sind. Doch was ist, wenn auch der Steinbruch verfüllt ist? Die Lösung kann nur sein, neue Strategien auch für das Recyceln von Bauschutt als Wirschaftsfaktor zu etablieren, wie bereits geschehen z.B. für Papier und Elektronikschrott. Die Deponie wäre für die Stadt im Augenblick eine schnelle und einfach umzusetzende Lösung.

    Mehr anzeigen


Dr. Claudius Moseler
Partei: ÖDP
Fraktion: ÖDP
Neuwahl: 2019
Funktion: Fraktionsvorsitzender