Volksvertreter Detlef Rabethge

Stadtvertretung in Ueckermünde

    Stellungnahme zur Petition Kein Luxushotel am Haffstrand von Ueckermünde

    Linke, zuletzt bearbeitet am 09.06.2021

      Ich stimme zu / überwiegend zu.
    ✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
    ✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
    ✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

    Ich bin grundsätzlich nicht gegen ein Hotel am Strand, welches sich sowohl in die bestehende Kulisse wie auch in das touristische Konzept der Stadt Seebad Ueckermünde einfügt. Aber ich bin gegen ein Hotel mit einer Kapazität einschließlich der Ferienwohnungen von ca. 500 Betten und auch gegen einen Betonklotz mit einer maximalen Höhe von 25m. Zumal mir das Vertrauen in einen Investor fehlt, der bisher nirgends ein Hotel errichtet hat, aber an anderer Stelle mit ebendiesem Versuch gescheitert ist.
    Das Projekt ist mindestens eine Nummer zu groß für Ueckermünde, die Möglichkeiten unseres Strandes sind bei entsprechendem Wetter heute schon ausgelastet. Und ich befürchte, dass unser mit „sanftem Tourismus „verbundenes Image nachhaltig leidet.


Detlef Rabethge
Partei: Linke
Fraktion: Linke
Neuwahl: 2024
Funktion: Vorsitzender
Fehler in den Daten melden

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern