Volksvertreter Ferdinand Seidelt

Stellungnahme zur Petition Stärkung des Bahnverkehrs am Bahnhof Rumeln und Trompet durch die RE 44

CDU zuletzt bearbeitet am 21.11.19

Fraktionsbeschluss, veröffentlicht von Hans Partenheimer. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion
  Ich stimme zu / überwiegend zu.

In der Tat kann die RB 31 durch den RE 44 sinnvoller ergänzt werden. Grundsätzlich ist jede Maßnahme gut, die die Menschen vom Individualverkehr zu Bus und Bahn bringt, Stichwort CO2-Minderung. Dazu kommt die Komponente, das nicht wenige Menschen auf Bus und Bahn angewiesen sind. Gut ist, dass es einen Stopp in Friemersheim gibt. Zumindest einmal die Stunde und/oder in den Hauptverkehrszeiten macht aber auch ein Stopp in Rumeln oder Trompet Sinn. Ansonsten hat es durchaus Charme, wenn neue Potentiale/Zielgruppen erprobt werden (Stichwort LGA, Erreichbarkeit von Kamp-Lintfort).

Ferdinand Seidelt
Partei: CDU
Funktion: Fraktionsvorsitzender
Fehler in den Daten melden

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern