Volksvertreter Frank Mederlet

Stadtrat in Wipperfürth

    Stellungnahme zur Petition Schluss mit der Verschwendung von Steuergeldern und der weiteren Umsetzung des Innenstadtkonzeptes.

    SPD zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

    Ich lehne ab. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion.

    Von der Politik wird zurecht Verlässlichkeit erwartet. Mit dem einstimmigen Ratsbeschluß Ende 2012, nach jahrelangen Vordiskussionen, auch mit und in der Öffentlichkeit, wird nach dem Grundsatz „Sagen was man tut und tun was man sagt“, gehandelt.

    Investitionen von über 20 Mio Euro werden mit dem InHk ausgelöst. Dies ist gut ua für die Konjunktur, für Arbeitsplätze und die Wertschöpfung in unserer Stadt.
    Das InHk ist eine gute Grundlage die Wohn-, Lebens-, Aufenthalts- und Einkaufsqualität in unserem schönen Wipperfürth in der Zukunft zu erhalten und zu steigern.

    Die „Petition“ suggeriert, dass ein „ Nichts-tun“ der Schlüssel zum Erfolg sei. Das Gegenteil ist der Fall. „Nichts tun“ und die Stadt nur schlecht reden, animiert keine potentiellen

    Mehr anzeigen


Frank Mederlet
Partei: SPD
Neuwahl: 2020
Funktion: Ratsmitglied
Fehler in den Daten melden
Ich bin Frank Mederlet

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden