openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Volksvertreter Gerd Tiede

Bürgerschaft in Stralsund

    Stellungnahme zur Petition Stralsund will lesen: Gegen die massive Gebührenerhöhung der Stadtbibliothek!

    Bürger für Stralsund/AfD, zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

    Ich lehne ab.

    Stralsund will lesen? – Stralsund soll lesen, so viel es will, weiterhin, wie auch zuvor!

    Auch mit der „massiven“ Gebührenerhöhung von max. 2 Euro pro Monat.
    Es scheint mir eine hübsche Stimmungsmache in einer solchen Petition zu stecken.
    Man denke: Jeden 3. Tag eine Zigarette oder 1 ganze Bockwurst oder 2 Kugeln Eis im Monat weniger.

    Außerdem: Ich wehre mich gegen polemische, weil unsinnige Vergleiche mit „woanders“, zumal mit falschen Angaben. In München, z. B. liest man auch nicht zum Nulltarif.
    Überhaupt, selbst der Begriff Nulltarif ist so trügerisch. Bezahlt wird die Bibliothek ohnehin von allen. Mit mehr als 20 Euro von jedem Einwohner, von jedem! Also bitte.


Gerd Tiede
Partei: AfD
Fraktion: Bürger für Stralsund/AfD
Neuwahl am: 2019