Volksvertreter Holger Reile

Gemeinderat in Konstanz

    Stellungnahme zur Petition Konstanz braucht seinen Theater-Intendanten Christoph Nix für ein zusätzliches Jahr!

    Linke Liste zuletzt bearbeitet am 26.02.2018

    Keine Stellungnahme.

    Begründung:

    Liebe TheaterfreundInnen in der Stadt Konstanz und auch anderswo: Ich habe in meiner Eigenschaft als Stadtrat der Linken Liste Konstanz (LLK) von Anfang an dafür plädiert, die Debatte über die Vertragsverlängerung von Christoph Nix öffentlich zu führen. Denn hierbei geht es nicht nur um eine Personalie, sondern um eine kulturpolitische Grundsatzentscheidung. Wir von der LLK haben auch frühzeitig öffentlich erklärt, dass wir eine Vertragsverlängerung unterstützen. Dass nun schon zum zweiten Mal in einer nichtöffentlichen Sitzung eine geheime Abstimmung beantragt wurde, zeigt, wie weit sich ein Großteil der verantwortlichen Kommunalpolitiker von den Wünschen und Bedürfnissen ihrer WählerInnen entfernt hat. Leider spielte bei der ganzen Angelegenheit der Konstanzer Kultur(!)bürgermeister Andreas Osner eine unrühmliche Rolle. Im Vorfeld kündigte er an, man habe einen Kompromiss gefunden - kurz vor der Abstimmung aber fiel er mit abenteuerlichen Behauptungen nicht nur Nix, sondern dem gesamten Ensemble in den Rücken. Gerade eben habe ich Osner in einem Offenen Brief - nachzulesen auf www.seemoz.de - aufgefordert, seinen Vortrag zur Sache, den er in der nichtöffentlichen Sitzung gehalten hat, der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Ansonsten: Kommendes Jahr sind in Konstanz Kommunalwahlen...
    Holger Reile

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern