representative Jochen Andretzky

Stadtrat in Korschenbroich

    Opinion on the petition Rettet die Spielwiese im Eickerender Feld für die Kinder und Jugendlichen!

    Bündnis 90/Die Grünen, last modified: 08 Jul 2021

      I decline.
    ✓   I am in favor of a public hearing in the Technical Committee.

    Reason:

    Vielen Dank, dass Sie mich um eine Stellungnahme zu Ihrer Petition gebeten haben. Ich begrüße Ihren Einsatz für Spielmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche sehr.

    Als ich selbst vor ca. 15 Jahren auf der Suche nach einem Eigenheim war, kam auch das Eickerender Feld in Betracht. Als ich mich damals mit dem Baugebiet auseinandergesetzte, habe ich die zentrale Fläche für einen Kindergarten in den Plänen gesehen. Damals war für mich die potentielle Ansiedlung eines Kindergartens direkt vor der Haustür ein positiver Aspekt, der für das Eickerender Feld sprach. Leider war die Kita damals noch nicht realisiert.

    Offenbar haben Sie und Ihre Kinder sich an diese Freifläche gewöhnt und sie schätzen gelernt. Daher entsteht Unzufriedenheit und Ärger, da nun die Kita endlich gebaut werden soll. Ich habe jedoch den Eindruck, dass die Bemühungen der Stadt erfolgreich sind, in unmittelbarer Nähe der jetzigen Fläche eine neue "Spielwiese" für die Kinder zu finden. Dieses Ergebnis sehe ich auch als Verdienst dieser, Ihrer Online-Petition!

    Ich kann den anhaltenden Unmut der Unterstützerinnen und Unterstützern der Online-Petition sehr gut nachempfinden. Ich sehe jedoch den dringenden Bedarf nach zusätzlichen Kita-Plätzen im Stadtgebiet. In den vergangenen Jahren wurden in der Stadt Korschenbroich ständig Kitas erweitert oder sogar neu gebaut. Trotzdem erhalten wir die Rückmeldung von Eltern und von den Fachleuten, dass die Plätze knapp sind. Ein weiterer Neubau ist daher unumgänglich. Als Mitglied des damaligen Ausschusses für Bau und Verkehr habe ich daher im August 2020 die Ausführungen der Verwaltung zu den Bauabsichten im Eickerender Feld positiv zur Kenntnis genommen. Zu diesem Zeitpunkt standen schon die Fragen zur verkehrlichen Anbindung bei der Kita für 5 Gruppen im Raum. Daher unterstütze ich dringend die Appelle an die Eltern, die Ihre Kinder zur künftigen Kita bringen und sie dort abholen, hierbei soweit möglich auf das Auto zu verzichten und dies im Dienste der Gesundheit, der Umwelt, der Sicherheit und der Nachbarschaft zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu machen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Jochen Andretzky

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international