representative Lothar Dinges

Opinion on the petition Erhalt der OBS Hattorf/Wulften

Freie Wähler, last edited on 03/15/2018

The basis of decision was a resolution of the faction Freie Wähler
No statement.

Der Kompromiss zur OBS Hattorf ist ein Erfolg der engagierten Eltern und Bürger vor Ort – keine Frage. Er ist aber auch das Resultat intensiver Bemühungen hinter den Kulissen, an denen die Fraktion der Freien Wähler im Kreistag maßgeblich beteiligt war. „Für uns war dieses Thema innerfraktionell eine schwere Zerreißprobe, weil die Belange des ländlichen Raumes für Freie Wähler traditionell besondere Priorität haben“, erklärt Dinges, „zugleich war die geänderte Beschlussvorlage zur Oberschule Hattorf aber im Kern inhaltlich richtig“, stellt der Duderstädter klar. Denn wir müssen als Schulträger unsere finanziellen Ressourcen sorgsam verplanen um zukunftsfähige Schulgebäude, in denen beste Bildung vermittelt werden kann, entsprechend auszustatten. Der Erhalt des Schulstandortes Hattdorf als OBS war immer mittel- und langfristige Perspetkive

„Wir gehörten zu den ersten, die die Schulstrukturentwicklung thematisiert haben“, ergänzt Dietmar Ehbrecht, ehemaliger Bürgermeister der Gemeinde Obernfeld und selbst langjähriger Schulleiter. Allerdings haben wir erwartet, dass vor den ersten konkreten Maßnahmen ein für den gesamten Landkreis aussagekräftiger Plan für die zukünftige Entwicklung der Schulstruktur von der Verwaltung aufgestellt und vom Kreistag verabschiedet wird. Ingrid Rüngeling, Dritte im Bunde der FWLG-Fraktion, fügt an, sie habe der abschließenden Beschlussfassung im Kreisausschuss kritisch gegenübergestanden. „Ein so wichtiges Thema gehört in eine öffentliche Kreistagssitzung“, ist die Steuerfachfrau und Bürgermeisterin der Gemeinde Scheden überzeugt.

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now