Volksvertreter Marco Brunotte

Niedersächsischer Landtag in Niedersachsen

    Stellungnahme zur Petition Frau Ministerin, erhalten Sie unsere schulische Vielfalt und das Elternrecht auf freie Schulwahl!

    SPD, zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

    Ich lehne ab.

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    vielen Dank für die Zusendung Ihrer Abfrage, wie sich die Abgeordneten der Fraktionen zu der von Ihnen erstellten Online-Petition positionieren. Für mich als Mitglied der SPD-Landtagsfraktion stellt es sich so dar, dass die in der Petition aufgestellten Behauptungen stark von dem abweichen, was tatsächlich im neuen Bildungschancengesetz geregelt werden soll.
    Grundsätzlich werden die Gymnasien im neuen Bildungschancengesetz durch die Einführung des Abiturs nach 13 Schuljahren gestärkt. Damit werden sie der Schulzeit der Gesamtschulen gleichgestellt und sind nicht mehr benachteiligt. Sie können nunmehr mit den Gesamtschulen um das bessere pädagogische Konzept konkurrieren. Das ist eines der wesentlichen Ergebnisse

    Mehr anzeigen


Marco Brunotte
Partei: SPD
Fraktion: SPD
Gewählt am: 20.01.2013
Neuwahl am: 2018
Wahlkreis: 31
Funktion: Fraktion (Sprecher für Bauen und Wohnen), Fraktion (Sprecher für Justizvollzug)
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Marco_Brunotte
Webseite: http://www.marco-brunotte.de
Twitter http://www.twitter.com/MarcoBrunotte
Link