Volksvertreterin Monika Heilmann-Eschemann

Stellungnahme zur Petition Das Klinikum Peine muss erhalten bleiben

SPD, zuletzt bearbeitet am 11.03.20

Fraktionsbeschluss, veröffentlicht von Frank Hoffmann. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion SPD
  Ich stimme zu / überwiegend zu.

Seit Bekanntwerden der finanziellen Schwierigkeiten am Klinikum Peine hat sich die SPD uneingeschränkt für den Erhalt des Klinikums Peine eingesetzt. Allen voran ist unser Landrat Franz Einhaus hier unermüdlich tätig. Zum Stand der Verhandlungen und Abstimmung der Optionen für die Peiner Politik wird regelmäßig in den zuständigen Gremien berichtet und abgestimmt. Dies kann allerdings nicht öffentlich geschehen, da dies die Verhandlungsposition des Landkreises Peine nachhaltig verschlechtern würde.
Unser Ziel ist und bleibt eine gute medizinische Versorgung unserer Bevölkerung bei gleichzeitig attraktiven Arbeitsplätzen in Peine. Dies sehen wir am besten in einem regionalen Verbund kommunal getragener Krankenhäuser ermöglicht.

Stellungnahme zur Petition Daseinsvorsorge vor Profit! Erhalt/ Wiederaufbau der Gynäkologie in Peine!

SPD
zuletzt angeschrieben am 18.05.19
Unbeantwortet

Monika Heilmann-Eschemann
Partei: SPD
Fraktion: SPD
Neuwahl: 2021
Funktion: Kreistagsabgeordnete
Fehler in den Daten melden

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern