representative Ralf Niederhäuser

Stadtrat in Würselen

    Opinion on the petition Erhalt des Stadions am Lindenplatz

    UWG, last modified: 08 May 2017

    No statement.
    ✓   I support a public hearing in the parliament/plenum.

    Reason:

    Stellungnahme zum Stadion Lindenplatz

    Die politische Mehrheit einschließlich Verwaltung hat in unserer Stadt Würselen in der Sportwelt Förderung ein desaströses Chaos angerichtet. Es gibt keine vernünftigen Denkanstöße, die mit den Vereinen diskutiert werden können.
    Für die Innenstadt wird ein Konzept aufgelegt, dass der Stadt Zuschüsse zuführen sollen.
    Schwerpunkt ist die Entwicklung von Quartieren. Aus städtebaulicher Sicht sind Quartiere Ortsteile mit prägnanter Bedeutung. Hier leben, arbeiten und verbringen Menschen ihre Freizeit. Die Menschen sollen sich mit ihrem Quartier identifizieren oder besser: Eine Liebe zur Heimat in sich tragen und pflegen.
    Der Sportplatz liegt in einem vom Lindenplatz dominierten Quartier. Der Lindenplatz soll umfangreich erneuert werden (Achtung: Anliegerbeiträge). Der Sportplatz ist nicht minder ein Identifikationsmerkmal.
    Ja, er ist sogar wichtiger als die Steinwüste vor seinen Toren einzustufen. Generationen von Familien einschließlich ihrer Kinder verbrachten schon vor Jahrzehnten und verbringen aktuell noch immer ihre Freizeit dort verbracht. Familien schwelgen in ihren Erinnerungen. Die „Alten“ erzählen faszinierende Geschichten, die die Vergangenheit aufleben lässt. Ehrenamtliches Engagement, das weit über die Sportarbeit wirkt, wurde gefördert. Über den sportlichen Wert des Platzes zu schreiben, hieße Eulen nach Athen tragen.
    Der Verein braucht genau an dieser Stelle seinen Fußballplatz, damit sein sportliches und gesellschaftliches Wirken zum Wohl der Bürger/innen gesichert bleibt.
    Wie absurd die Groko und Verwaltung handelt, zeigt die aktuelle Vorlage des Umwelt- und Stadtentwicklungsausschuss (18.05.17). Top 6 Krottstraße: Eine Gesamtschule soll die Aschenplätze des VFR überbauen. Ersatzplätze sollten in einem Sportplatzzentrum gestellt werden. Das ist nunmehr gestrichen. Wegfall der Aschenplätze „JA“ aber: ….“In welcher Form Ersatz geschaffen werden soll, steht noch nicht fest.
    So wird mit Sportlern und Ehrenamtlichen aus verdienten Vereinen umgegangen. Die Selbstherrlichkeit der verantwortlichen Groko-Leuten und der Verwaltung ist eine bodenlose Schande!!

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international