Volksvertreterin Uta-Verena Meiwald

Sächsischer Landtag in Sachsen

    Stellungnahme zur Petition Für eine bewegte Schulzukunft unserer Kinder und Jugendlichen

    DIE LINKE, zuletzt bearbeitet am 23.03.2018

    Ich stimme zu / überwiegend zu.

    Begründung:

    „Bewegung und das spielerische Erlernen von Koordination und motorischen Fähigkeiten sind für das spätere Leben genauso wichtig wie Naturwissenschaften oder Geschichte.“ sagt Marco Hartmann, Sport- und Mathelehrer und Kapitän der SG Dynamo Dresden. Recht hat er, dem kann ich mir nur anschließen. Den Sportunterricht durch eine freiwillige Teilnahme an Ganztags - angeboten zu ersetzen wäre das komplett falsche Signal. So erreicht man nur die Kinder, die sich auch bewegen wollen, die vielen, die es aber müssten und dringend brauchen erreicht man dadurch nicht. Also Hände weg vom Sportunterricht!

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden