Volksvertreter Willi Stritzinger

Stadtrat in Klingenberg a.Main

    Stellungnahme zur Petition "Kurze Beine, kurze Wege" - Erhalt der Röllfelder Grundschule

    Bündnis 90 / Die Grünen zuletzt bearbeitet am 09.01.2018

    Keine Stellungnahme.
    ✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
    ✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

    Begründung:

    Seitdem ich in der Kommunalpolitik aktiv mitwirke war, bzw. bin ich ein militanter Vertreter vom Erhalt der Grundschulen auch in der kleinsten Ortschaft. Deshalb bin ich auch in Klingenberg immer für den Erhalt der Grundschulen in den drei ehemaligen Orten der heutigen Stadt Klingenberg! Mitunter war ich noch vor zwei Jahren der einzige Stadtrat, der diese Meinung im Rat mit seiner Stimme unter Beweis gestellt hat. Nachdem die Grundschule im Altort Klingenberg geschlossen wurde habe dennoch für den Erhalt der GS in Röllfeld unterstützt!
    Weil die BI "Kurze Beine, kurze Wege" aber nur den Erhalt der GS in Röllfeld unterstützt habe ich dieser Initiative den Rücken gekehrt! Aber nach wie vor halte ich an meinem Grundsatz fest, dass es für die Kinder, besonders der 1. und 2. Klasse der GS wichtig ist zuerst ihren engsten Heimatbereich und zwar zu Fuß kennen zu lernen. Auch bin ich der Meinung, dass es für die Kinder eine Zumutung ist um 6°°Uhr früh's aus dem Bett geholt zu werden um nach einer stressigen Busfahrt. um 8°°Uhr im Unterricht zu sein. Das gilt im Besonderen für die Spätherbst und Winterzeit, aber auch für die durch eine hirnrissige Zeitumstellung genau so stressige Sommerzeit! Ich bin der Überzeugung, dass die Kinder der GS dadurch nur Brutalität und rücksichtsloses Durchsetzen des Stärkeren erfahren, eines der größten Probleme unserer Zeit und der Zukunft! Für mich bleibt deshalb die Forderung, dass die GS in Röllfeld erhalten bleibt und die Grundschule im Altort Klingenberg, so bald dies die Umstände erlauben wieder neu eingeführt wird!
    Willi Stritzinger 3. Bürgermeister
    PS. Selbstverständlich sehe ich ein, das für die Umsetzung meiner Einstellung zur Grundschule eine Änderung der Schulpolitik von oben vonnöten ist. Deshalb halte ich auch eine Diskussion im Fachausschuss als auch im Plenum für richtig!

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern