Pro

What are arguments in favour of the petition?

Berichte über SARS-CoV-2-Ausbrüche in Kindertagesbetreuungen beinhalten Aufzählungen von wenigen Infektionsfällen, bei denen die Infektionskette auf das Betreuungspersonal zurückzuführen war. Seltener waren einzelne Kinder betroffen. Kinder sind bisher nicht als sogenannte „Superspreader“ in Erscheinung getreten. Bei den meisten sogenannten „Ausbrüchen“ handelt es sich um Infektionshäufungen mit mit kleineren Fallzahlen, deren Ursache außerhalb der Kindertagesbetreuungen lag. Erzieherinnen sowie Betreuungspersonal haben ein nur geringes Risiko, sich während der Kindertagesbetreuung anzustecken
Source: www.lgl.bayern.de/downloads/gesundheit/hygiene/doc/infektionsschutz_rahmen_hygieneplan_kindertagesbetreuung.pdf
1 Counterargument Show
    Verhältnismäßigkeit ist notwendig
Die Quarantänemaßnahmen müssen verhältnismäßig sein - wie sollen sie sonst in der Gesellschaft eine Akzeptanz finden? Warum sieht keiner, dass sich in unseren Schulen, in der Ganztagsbetreuung, in den Vereinen und den Musikschulen über fünf Monate tragfähige Hygienekonzepte bewährt haben, die a l l e Beteiligten geschützt haben und schützen werden. Umsicht ist das Gebot der Stunde. Aber: Lasst die Kinder und Jugendlichen - wenn auch unter Auflagen - in Schulen, Musikschulen und Sportvereine gehen. Der Schaden, der hier durch fehlendes Angebot produziert wird, ist immens.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Wir fordern, dass die nationale Teststrategie umgesetzt wird, die besagt, dass asymtomatische Kontaktpersonen der Kategorie I getestet werden müssen. Bei negativen Ergebnis haben die Kinder ein Recht auf Wiederaufnahme des regulären Präsenzunterrichts. https://www.rki.de/SharedDocs/Bilder/InfAZ/neuartiges_Coronavirus/Teststrategie.png;jsessionid=797EEBD3271CEF89D7889A5CB11D2943.internet091?__blob=poster&v=7
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Streß, wut und Depresivität kann ich zwar nachvollziehen. Über die gesundheitlichen Schäden macht man sich keine Gedanken. Dennoch sollten Eltern als Vorbild sein und auch erziehen können ansonsten sollte besser die Erzeihungsberechtigung entzogen werden.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international